Vegetarisch
Amerika
Beilage
Latein Amerika
ReisGetreide
gekocht

Reis auf kolumbianische Art

Abgegebene Bewertungen: (3)

So schmeckt der Reis besser

20 min. simpel 08.12.2009
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

1 Tasse Reis
2 Tasse/n Wasser
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Karotte(n)
1 Kartoffel(n)
Salz


Zubereitung

Habe im Urlaub in Kolumbien gelernt, dass Reis viel aromatischer und interessanter schmecken kann, als es bei uns normalerweise der Fall ist.

Den Reis mit etwas Salz im Wassser kochen, dabei klein gehackte Frühlingszwiebel, sehr fein gewürfelte Möhre und fein gewürfelte Kartoffel von Anfang an mitkochen - der Reis gewinnt sehr an Geschmack, außerdem sieht es auch sehr schön aus.

Verfasser



Kommentare

streifenhoernel

Hallo!
Bei uns ist zur Zeit kolumbianische Woche zu Hause, da wir einen Gastschüler aus Kolumbien bei uns haben und ich muss sagen, der Reis war sehr lecker und auch unser Gast hat ihn so wieder erkannt. Was aber am wichtigsten ist, er war sehr lecker. Interessante Mischung mit den Kartoffeln.
Gibt es auf alle Fälle wieder bei uns.
Liebe Grüße
Streifenhoernel

P.s. Bild hab ich vergessen :-) aber das nächste Mal denke ich dran. Es war auch nichts übrig.

21.02.2013 11:45
Beni91

So habe ich es auch hier in Kolumbien gelernt. Ich kann nur 100% zustimmen, dass der Reis so viel leckerer ist!

05.06.2013 01:52
Moonalina

Hallo Küchenkati,

nachdem ich vor Jahren einmal bei einer persischen Familie eingeladen war, die haben im Reis nur die Kartoffeln mitgekocht, mache ich das auch oft so.
Seit dem habe ich schon einiges ausprobiert, wie in deinem Rezept mit Möhren und Zwiebeln,
aber auch mit Paprika, Sellerie, Kräutern oder alles zusammen.
Wir essen so einen Gemüsereis sehr gerne. Dazu gibt es oft Salat, oder auch Bratlinge.

Liebe Grüße
Moonalina

24.08.2017 11:04