einfach
Gemüse
Party
raffiniert oder preiswert
Salat
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erbsensalat

leicht, ohne Mayonnaise

Durchschnittliche Bewertung: 2.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 07.12.2009



Zutaten

für
1 Becher saure Sahne
1 gr. Dose/n Erbsen sehr fein
1 EL Schlagsahne
1 TL Dill
Salz und Pfeffer
evtl. Zwiebelpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die saure Sahne mit Schlagsahne und den Gewürzen verrühren. Eine große Dose Erbsen abtropfen lassen und mit Wasser abspülen. Zum Dressing geben, mischen und etwas durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Talithalucie

Man kann das ganze auch gut mit tiefgefrorenen Erbsen machen.

25.04.2019 10:42
Antworten
Ms-Cooky1

Ich kann mich leider den vorherigen Bewertungen nicht anschließen. Mir hat die Sauce irgendwie nicht so geschmeckt. Sorry! ↘️

05.09.2018 19:15
Antworten
sannimanni

Heute sollte es bei uns diesen Erbsensalat geben. Ich habe also die Sauce zusammengerührt und holte dann die Konservendose aus dem Schrank - und kann nun vermelden, dass die Sauce auch gut zu den Brechbohnen gepasst hat, die ich versehentlich statt den im Supermarkt daneben stehenden Erbsen erwischt hatte :-) Nein, im Ernst, die Sauce kann ich mir wirklich gut auch zu Erbsen vorstellen und das wird demnächst auch ausprobiert. Allerdings war die Menge zumindest zu den Bohnen überreichlich, da werde ich ein wenig reduzieren.

31.01.2016 16:06
Antworten
Opakochtgut

Hallo Elodea, - das ist ein Salat der sehr gut zu Grillfleisch passt. Dieses Rezept bereichert meine Küche. Einfach lecker in der warmen Jahreszeit, aber auch sehr gut für eine kleine Mahlzeit zwischen durch. LG. Hans

06.06.2011 13:06
Antworten