Muskatzinen


Rezept speichern  Speichern

Traditionsgebäck aus Franken

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.12.2009



Zutaten

für
450 g Rohrzucker
4 Ei(er)
135 g Mandel(n), gemahlen
1 EL, gestr. Zimt
1 Msp. Muskatblüte
1 Msp. Nelke(n), gemahlen
50 g Ingwer, gehackt
50 g Orangeat, gehackt
500 g Dinkelmehl, fein (o.normales Mehl 405) gesiebt
1 Pck. Weinsteinbackpulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 30 Minuten
Den Zucker und die Eier schaumig schlagen. Die gemahlenen Mandeln und die Gewürze dazugeben, dann Ingwer und Orangeat. Zuletzt das gesiebte Mehl mit dem Backpulver vermengt darunter kneten. Den Teig zu einer Rolle formen und in gleichmäßige Stücke schneiden oder ausrollen und ausstechen (oder ein Muskatzinenhobel benutzen).
Die Plätzchen sollten nicht zu dünn sein.
Die Plätzchen auf bemehltes Backpapier und Backblech geben.
Die ungebackenen Teigteilchen zwei Tage lang trocknen lassen.

Danach im vorgeheizten Backofen mit 160 Grad Ober- und Unterhitze (Herstellerangaben beachten) auf der dritten
Schiene von unten 12 Minuten lang backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lade

Hallo Alice17, jetzt sind die Plätzchen fertig und schmecken tatsächlich so, wie ich sie kürzlich in einem Hotel in Franken als kleines Gastgeschenk probieren durfte. Durch die Gewürze bin ich schon in Vorweihnachtsstimmung gekommen. Danke für das regionale Rezept.

31.10.2017 16:53
Antworten
alice17

Hallo Dijeh, scusi, da hat sich ein Fehlerteufel eingeschlichen. Es sollte Muskatzinen-Holzmodel heißen.Es gibt eine Firma die ähnliche Modelle herstellt. Der Teig kann ganz einfach ausgestochen werden, nicht zu dünn. Dann trocknen und backen. Viel Glück Alice

09.12.2009 00:35
Antworten
DiJeh

Hallo Alice17, habe den Teig schon (fast) fertig... da merke ich, dass ich den Muss Katzinnen Hobel gerade nicht zur Hand habe... was, bitte, ist ein Muskatzinenhobel und bekomme ich den in jedem Baumarkt? Grüße Dijeh

08.12.2009 15:40
Antworten