Kanadischer Weißkrautsalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.12.2009 333 kcal



Zutaten

für
1 kl. Kopf Weißkohl
3 Frühlingszwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
3 Karotte(n)
200 ml Essig
150 ml Öl
75 g Zucker
1 TL Salz
1 TL Senf

Nährwerte pro Portion

kcal
333
Eiweiß
3,98 g
Fett
23,45 g
Kohlenhydr.
25,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Den Weißkohl hobeln, die Zwiebeln in Scheiben und die Paprika in Streifen schneiden. Die Karotten raspeln und alles gut vermengen.

Für die Marinade Essig, Öl, Zucker, Salz, Senf und etwas Pfeffer zusammen aufkochen, über das Gemüse gießen und sehr gut vermischen. Mindestens einen Tag durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

2g2ff92txt

Hallo Steffivvv, Super lecker, und ich bin kein Krautsalat Fan. Ich habe noch Kümmel und von den Gewürzen etwas mehr genommen, super Ergebnis und nicht langweilig!!!! Passt auch überall dazu, beim grillen zu Burger und Fleisch, Grillrippchen, Schichtfleisch oder einfach so , Top!

09.07.2020 21:19
Antworten
Sandra_hoerhold

Super lecker, habe ich schon oft gemacht und jetzt endlich an ein Foto gedacht :-) Bei mir kommen immer noch Erbsen rein, so kenne ich es. Liebe Grüße, Sandra

29.04.2020 11:57
Antworten
steffivvv

Danke dir! :)

30.05.2020 19:37
Antworten
Hujl

Hallo, möchte den Salat zum Geburtstag ausprobieren. Welches Öl ist am Besten? Ist Olivenöl oder Rapsöl zu intensiv? Vielen Dank für Eure Antwort

26.04.2020 18:20
Antworten
steffivvv

Oh, erst jetzt gelesen. Entschuldige. Welches Öl hast du genommen?

30.05.2020 19:37
Antworten
lilli1963

Hallo steffivvv, ich habe den Krautsalat gestern zubereitet und finde ihn super! Durch das Zugeben der heißen Marinade entfällt das "stundenlange" kneten vom Kraut, damit es mürbe wird. Ich habe noch etwas Kümmel dazu gegeben, da dieser Kraut leichter verdaulich macht. Auf jeden Fall habe ich diesen Krautsalat nicht zum letzten Mal zubereitet :-) Liebe Grüße Lilli

14.02.2010 19:44
Antworten
x-woman

Hallo, ja, ich wollte auch das Gleiche fragen?! aber bestimmt keine essig-essenz?! LG

08.12.2009 11:57
Antworten
steffivvv

Nein, keine Essigessenz. Kräuteressig oder Branntweinessig. Ganz billigen...

08.12.2009 15:05
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt welchen essig oder ist das egal

08.12.2009 07:30
Antworten
steffivvv

Ich nehme einen ganz einfachen Küchenessig, nur eben keinen dunklen. Wegen der Optik.

08.12.2009 15:05
Antworten