Bewertung
(7) Ø3,89
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.12.2009
gespeichert: 220 (2)*
gedruckt: 1.412 (27)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.07.2009
25 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Quark
1 m.-großes Ei(er)
1 Prise(n) Salz
2 EL Grieß
150 g Mehl
  Salzwasser
 etwas Butter
 viel Semmelbrösel
 n. B. Zucker
  Puderzucker zum Bestreuen

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Topfennudeln den Quark mit Ei und Salz verrühren, Grieß und Mehl dazugeben. Das Ganze zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf noch mehr Mehl dazugeben, bis der Teig beim Kneten nicht mehr klebt (die Mehlmenge hängt vom Quark und von der Ei-Größe ab). Für etwas mehr Teig einfach noch ein Ei und entsprechend Mehl hinzufügen.

Den Teig zu einer großen Nudel formen und mit einer Teigkarte kleine Stücke abstechen. Diese zu kleinen Nudeln (wie Schupfnudeln) formen und in kochendem Salzwasser ein paar Minuten kochen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Abseihen.

Für die Butterbrösel die Semmelbrösel mit Zucker mischen und in etwas Butter leicht anrösten. Entweder werden die Topfennudeln jetzt zu den Butterbröseln gegeben und darin geschwenkt oder man kann auch die Topfennudeln auf einem Teller anrichten und die Butterbrösel einfach darüberstreuen.

Mit Puderzucker bestreuen und servieren. Dazu schmeckt am Besten selbst gemachtes Apfelmus, Zwetschkenkompott, etc.