Gebratene Grützwurst à la Oma


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.12.2009 803 kcal



Zutaten

für
1 kg Wurst, (Grützwurst), frisch vom Metzger
2 m.-große Zwiebel(n)
Nelkenpulver
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
1 EL Butterschmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
803
Eiweiß
40,79 g
Fett
67,12 g
Kohlenhydr.
3,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Grützwurst pellen und in Scheiben schneiden, die Zwiebeln würfeln.

In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Die Wurst dazugeben und bei mittlerer Hitze braten, bis sie eine cremige Konsistenz hat. Kräftig abschmecken.

Salzkartoffeln und Senfgurken dazu reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christiandamm

Habe heute wieder Grützwurst (von Vetschauer Wurstwaren) gemacht. Lecker 😋 Aus diesem Rezept hier habe ich das Nelkenpulver mitgenommen. Ich habe zerstoßene Nelken genommen. Definitiv eine Nuance welche die Grützwurst fantastisch abrundet. Danke für den Tip. Ansonsten würze ich die Grützwurst mit Majoran und Pfeffer.

11.04.2021 12:47
Antworten
ZweiradEla

Vielen Dank Euch Allen. Gewürzt wird natürlich nach pers. Geschmack. LG MopedEla j. ZeiradEla

08.09.2020 15:46
Antworten
misonchen

Wir haben ganz wenig Nelkenpulver genommen und etwas Majoran zusätzlich, sehr würzig, dazu Sauerkraut und Kartoffeln sehr lecker!

26.03.2020 18:19
Antworten
ginamai

Statt Nelkenpulver, kommt bei uns etwas Majoran mit dran.

07.11.2018 23:43
Antworten
mopedela

Na, das hört man doch gern :-)) Natürlich vielen Dank für Deine Berwertung. LG & frohe Ostern MopedEla

29.03.2018 13:53
Antworten
mopedela

@ conni vielen Dank für Deine tolle Bewertung und Dein netten Kommentar. LG MopedEla

25.01.2010 12:21
Antworten
meikel1958

Sehr gut, wahnsinnig Fett,am besten mit Senfgurken oder sauren Gurken einfach nur lecker. PROBLEM: in Mannheim gibt es keine Grützwurst. Mache ab und zu welche selber und dann essen wir sie so wie du es beschrieben hast. Danke dafür meikel

22.02.2011 19:24
Antworten
nadinchen79

Auf dem Mannheimer Markt gibt es einen schlesischen Fleischer, der hat Blutwurst.

24.02.2011 22:30
Antworten
meikel1958

schon gekostet aber mit richtiger Grützwurst hat sie nicht so viel zu tun obwohl sie nicht schlecht ist. Obwohl ich die Wurst aus der Lausitz kenne was ja eigentlich nebenan liegt. Trotzdem vielen dank für den tipp. Michael

27.02.2011 14:36
Antworten
connipausg

So kenne ich es auch, allerdings nahm ich bisher Majoran statt Nelke. Mit Nelke bekommt die Grützwurst eine pikante Note. Das ist sicher für viele ein "Altmodisches" Rezept, aber 2-3 im Winter kommt es bei uns auf den Tisch, lecker. Bei uns gibt es immer Sauerkraut und Püree dazu ;) Schön das du es eingestellt hast, liebe Grüße

30.12.2009 03:19
Antworten