Süßsaure grüne Heringe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.12.2009



Zutaten

für
6 Fisch(e), grüne Heringe
Salz und Pfeffer
Mehl
Öl zum Braten

Für die Marinade:

½ Liter Wasser
¼ Liter Essig
4 Lorbeerblätter
4 m.-große Zwiebel(n)
6 EL Öl
2 TL Piment, ganze Körner
1 TL Pfefferkörner, weiße
1 TL Pfefferkörner, schwarze
4 TL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Heringe säubern, salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Heringe darin braten.

Das Wasser mit dem Essig zum Kochen bringen. Die Zwiebeln klein schneiden und zusammen mit dem Öl, den restlichen Gewürzen, dem Zucker und etwas Salz dazugeben.

Die fertig gebratenen Heringe in eine Form (am besten eine rechteckige Form) legen und die Marinade darüber gießen. Abkühlen und durchziehen lassen.

Die Heringe halten sich sehr gut einige Tage im Kühlschrank. Am besten schmecken sie mit Bratkartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fredymaus

Hallo muetzenschwein, wir lieben die Heringe auch. Habe solange herumexperimentiert, bis es so war, wie wir es uns schmeckt. Wir finden es auch immer wieder sehr lecker. Vielen lieben Dank für die Bewertung..

30.04.2015 08:42
Antworten
muetzenschwein

Das erste Mal Heringe zubereitet und sie sind nach diesem Rezept wunderbar geworden! Bin begeistert!

22.04.2015 00:13
Antworten
fredymaus

Hallo knobichili, mit den Zwiebeln ist es wahrscheinlich so eine Geschmackssache. Wir mögen gern viiiele Zwiebeln. Aber ich denke, es tut dem Geschmack keinen Abbruch, wenn man etwas weniger Zwiebeln an die Heringe macht. Vielen lieben Dank für den netten Kommentar und die Bewertung. Gruß Andrea

30.03.2012 22:05
Antworten
knobichili

Diese Heringe sind wirklich sehr lecker, 5 Tage durften sie ziehen und waren schön mild aber dennoch würzig. Beim Umrechnen auf größere Menge Fisch werde ich zukünftig die Zwiebelmenge nicht erhöhen, bei 10 Heringen waren 7 Zwiebeln dann doch zuviel. Liebe Grüße knobi

12.03.2012 08:47
Antworten
fredymaus

Hallo bernd45739, sorry, ich sehe gerade, dass ich vergessen habe, zu schreiben, wie lange sie ziehen können. Ich lasse die Heringe immer mindestens 3 - 4 Tage im Kühlschrank ziehen. Es macht aber auch nichts, wenn man sie entweder nur 2 - 3 Tage oder auch 5 Tage im Kühlschrank läßt. Ich finde allerdings, je länger sie ziehen, umso besser sind sie. LG Andrea

07.12.2009 09:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - wie lange sollte man denn die Heringe mindestens durchziehen lassen, damit sie richtig gut schmecken? Gruß Bernd

05.12.2009 09:41
Antworten