Vollkorn - Pizzabrötchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 03.12.2009



Zutaten

für
250 g Quark
250 g Käse, geriebener
300 g Mehl (Vollkorn) nach Wahl, grob gemahlen
½ TL Backpulver
½ EL Zucker
50 ml Milch
25 ml Olivenöl
2 Tomate(n)
n. B. Schinken, gewürfelter
n. B. Salami
n. B. Oregano
n. B. Röstzwiebeln
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Quark, Käse, Zucker, Backpulver, Milch und Öl in einer Schüssel zu einem Teig verkneten.

Die anderen Zutaten recht klein schneiden und je nach Belieben zugeben. Mit Oregano und ein klein wenig Salz und Pfeffer würzen. Alles nochmals durchmischen und dann kleine Kugeln draus formen - diese können entweder sehr klein als Appetizer geformt werden oder etwas größer als Beilage. Die Brötchen auf ein Backblech geben.

In den auf 200°C vorgeheizten Ofen schieben. Je nach Größe sind die Brötchen nach 20-30 Minuten fertig.

Statt Vollkorn kann natürlich auch normales Mehl verwendet werden, aber so schmeckt es rustikaler.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carmelita77

Sehr lecker - schnell und einfach zu machen. Ich habe Schinken, Oliven, frische Zwiebeln und etwas Fetakäse untergemischt und dazu frischen Oregano. Wird es sicher noch öfter geben, danke für das tolle Rezept! LG carmelita

26.07.2011 14:21
Antworten
Protesio

Danke für den Bild Upload :-) Das hab ich in 1,5 jahren selbst nicht zustande gebracht... Genauso sollen sie auch aussehen!

11.05.2011 10:17
Antworten
wolkenlos_

Super einfach zu machen und sehr lecker. Habe die Brötchen mit Salami, gek. Schinken, Paprika und Mais gemacht und Pizzagewürz hinzugefügt. Sie sind echt gut geworden. Habe Fotos hochgeladen. Vielen Dank für das leckere Rezept. Mein Göga macht sich gerade darüber her. :-) lg wolkenlos_

26.04.2011 17:35
Antworten