Vegetarisch
Basisrezepte
Dips
Haltbarmachen
Salatdressing
Saucen
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Rosinenkinds Rosmarinöl

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 02.12.2009



Zutaten

für
1 Zweig/e Rosmarin
3 Zehe/n Knoblauch, oder mehr
1 Stück(e) Chilischote(n), getrocknet oder mehr
5 Körner Piment
250 ml Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Min. Ruhezeit ca. 18240 Min. Gesamtzeit ca. 18245 Min.
Die ersten vier Zutaten in eine ausreichend große Flasche (oder Gefäß mit Schraubdeckel) geben und mit dem Öl aufgießen. Wer kein natives Olivenöl nehmen mag, nimmt das raffinierte gelbe.
Darauf achten, nicht zu frischen Knoblauch zu nehmen oder diesen vorher einige Minuten in Milch blanchieren, da das Öl sonst gären kann. Flasche verschließen und mind. 3 Wochen ziehen lassen. Nicht zu kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosinenkind

Nein, wenn der Rosmarin zb feucht war oder der Knobi zu frisch, bildet sich leider Schimmel Grüße Rosinenkind

13.06.2015 18:52
Antworten
S_Bach

Obwohl ich mich ganz genau an die Vorgaben gehalten haben, hat sich um den Knoblauch und den Rosmarin Schimmel gebildet, welche jedoch komplett mit Öl bedeckt waren. Ich dachte immer Öl konseriert. :(

13.06.2015 17:47
Antworten
binchen59

Gestern habe ich nun das Öl endlich verkosten können. Es ist köstlich und ich werde gleich noch eine Flasche ansetzen. 5***** Sterne von mir. LG bichen

28.09.2014 11:41
Antworten
binchen59

Hallo Rosenkind, heute habe ich das Öl angesetzt und gleich 2 Flaschen gemacht. Die Eine für mich und die Andere zum verschenken. Den Knofi habe ich wie tschili beschrieben hat angeröstet. Nun bin ich mal gespannt und werde berichten wenn ich das Öl durchgezogen ist. Fotos sind unterwegs. LG binchen

06.09.2014 13:54
Antworten
tschili

Habe den Knoblach mit dem Knoblauch in Olivenöl bei niedriger Temperatur erhitzt, bis der Knoblauch goldbraun war und es schon lecker riecht. Dann mit dem restlichen Öl zusammen abgefüllt. Dadurch kann man schon mal vorab etwas Rosmarinöl verwenden.

05.01.2012 13:13
Antworten
Renate1

Hallo, habe das Öl am Sonntag angesetzt.Es duftet heute schon etwas. Vielen Dank für das Rezept. LG Renate

31.08.2010 10:40
Antworten