Getränk
Lactose
Likör
Low Carb
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


4, 2, 1 - Likör

Haselnusscreme-Likör, schnell, simpel, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 42 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 02.12.2009 2300 kcal



Zutaten

für
4 EL Nuss-Nougat-Creme oder Nutella
2 Becher süße Sahne à 200 ml, evtl. H-Sahne
1 Becher Weinbrand, 200 ml

Nährwerte pro Portion

kcal
2300
Eiweiß
14,62 g
Fett
164,35 g
Kohlenhydr.
86,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Nuss-Nougat-Creme, Sahne und Weinbrand gut durchrühren. In eine Glasflasche füllen (ich nehme immer die dunklen vom Weinbrand), gut durchschütteln und im Kühlschrank aufbewahren.

Die Menge ergibt ziemlich genau 700 ml.

Tipp: Vor jedem Verkosten kräftig durchschütteln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heartbeat07

Der Likör ist jedes mal Geschmacklich der hammer. Wird öfter gemacht und schmeckte bisher jedem 😊👍

02.04.2019 19:29
Antworten
karin1505

hallo, ich habe Likör schon oft gemacht und auch verschenkt. Heute habe ich in Ermangelung von der Nougatcreme einfach 200 g Nussnougat von Dr. Oetker in der Sahne leicht erwärmt und geschmolzen, abkühlen lassen und mit Weinbrand aufgefüllt. Schmeckt einfach perfekt. Wird am Sonntag verschenkt, aber nicht alles, der Rest ist für mich. Kann ich nur empfehlen.

14.03.2019 15:27
Antworten
Kerstin-Hoppenkamps

sehr lecker

03.03.2019 10:58
Antworten
helkla

Hallo,die Haltbarkeit eines selbst gemachten Likör muss 14 % Alkohol haben,dann ist er geöffnet und kühl gelagert ein 1/2 Jahr genießbar.Meistens hält er doch nur paar Wochen,wenn er gut ist. LG helkla

26.12.2018 15:09
Antworten
kochhexe0803

Tolles Rezept. Super einfach und extrem lecker.

20.12.2018 16:44
Antworten
Ostfriesin1

Hallo , DANKE für die schnelle und hilfreiche Antwort! Habe ich ernsthaft nach der Haltbarkeit gefragt? Merkwürdigerweise standen unmittelbar nach der "Herstellung" 3 Nachbarinnen "auf der Matte"... SUPER TOLL UND GENIAL LECKER!!! sagen die Ladies; ich darf frühestens Sonntag am späten Abend probieren. Aber jetzt schon: 5 STERNE von uns aus HH und ganz l.G. von Molly.

30.12.2009 01:30
Antworten
Ostfriesin1

Hallo, habe eben dieses Rezept entdeckt. Das liest sich ja richtig lecker. Aber: WAS bitte ist HASELNUSSCREME? WO und unter WELCHEM NAMEN bekomme ich sie (oder kann ich sie selber herstellen?) ? Und: Welche Erfahrungen hast Du bezgl. der Haltbarkeit gemacht? Wäre nett, wenn Du mir schnell antworten könntest; bin wirklich sehr gespannt darauf!!! Und dann vergebe ich auch schnellstmöglich die Sterne... LG aus HH von Molly

26.12.2009 01:03
Antworten
Segelfliegerbraut

Hallo, Haselnusscreme ist Nutella oder nachgemachtes Nutella von irgendeinem Discounter z.B. Zu Haltbarkeit kann ich leider keine Angaben machen :)) da er bei mir nie die Chance hatte "alt zu werden" ;-) Alle wollen welchen haben, wenn ich sage, dass ich wieder welchen gemacht habe :( Wie gesagt, soll er im Kühlschrank aufbewahrt werden und durch den Alkohol sowie auch bei der Verwendung von H-Sahne hat er schon eine gewisse Lagerdauer.....aber frisch schmeckt er ja wohl am besten. Ich kann jetzt wirklich nur schätzen und das wäre keine wirkliche Aussage dazu. Sorry. LG Segelfliegerbraut

26.12.2009 13:23
Antworten
AshleyPartyPoison

Ich denke mal das damit Nussnogatcreme wie z.B. Nutella oder Nusspli oder so gemeint ist. Habs selber noch nicht gemacht aber auf ein Foto ist ja ein Pott Nutella zu sehen.

04.12.2014 12:18
Antworten
Chefkoch_EllenT

Ich habe die Haselnusscreme in der Zutatenliste in "Nuss-Nougatcreme oder Nutella" umgewandelt. So weiß jeder gleich, was gemeint ist. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

24.07.2015 20:31
Antworten