Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.12.2009
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 570 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.08.2003
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

4 kleine Aubergine(n)
1/2 Bund Petersilie, glatte
1/2 Bund Basilikum
6 Blätter Salbei
Knoblauchzehe(n)
2 EL Schweineschmalz
5 EL Essig, (Weinessig)
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Auberginen waschen, den Stielansatz entfernen und die Auberginen in ½ cm breite Scheiben schneiden. Salzen, lagenweise auf einem großen Teller stapeln, mit einem zweiten Teller abdecken und ein Gewicht darauf stellen. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Danach die Auberginen abspülen und gut trocken tupfen. 1 - 2 EL Schweineschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Die Auberginenscheiben portionsweise hineingeben, von beiden Seiten je 2 Minuten braten. Nach Bedarf noch etwas Schmalz dazu-geben. Die gebratenen Auberginen aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.

Je ½ Bund Petersilie und Basilikum, 6 - 8 Salbeiblättchen und 3 Knoblauchzehen sehr fein hacken und miteinander mischen.

Die Auberginenscheiben lagenweise in eine Schüssel schichten, jede Lage salzen, pfeffern! Mit etwas Weinessig beträufeln und mit der Kräuter -Knoblauch-Mischung bestreuen. Zugedeckt im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen.

Als Beilage zu gekochtem oder gebratenem Fleisch servieren.