Vorspeise
Europa
warm
Party
Schnell
einfach
Fingerfood
Snack
Ungarn
Osteuropa
Mehlspeisen
Frittieren

Rezept speichern  Speichern

Klassische Lángos, Variante: gefüllt

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.11.2009



Zutaten

für
500 g Mehl
20 g Hefe, frisch
250 ml Wasser, lauwarm
Salz
Öl /Schmalz
Schinken
Käse, gerieben
1 Zwiebel(n), in Scheiben geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das klassische Lángos besteht nur aus Mehl, Wasser, Hefe & Salz. Da ich diese nach Gefühl mische, sind die Angaben nur ungefähr!

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und mit den restlichen Zutaten vermischen. Ein Schuss Öl macht den Teig geschmeidig, kann aber weggelassen werden.
Ich knete die Masse mit dem Knethaken mindestens 10 Min. Ein Brotbackautomat ist auch eine Alternative. Mit Mehl bestäuben und mind. ½ Std. gehen lassen.

In einer Pfanne reichlich Öl (noch besser ist Schmalz) erhitzen, die Lángos müssen darin schwimmen!
Nun kann man entweder Fladen formen und danach mit Käse, Knoblauch od. sonstigem belegen oder, wie wir es bevorzugen, füllen.
Hier sind ebenfalls keine Grenzen gesetzt, egal ob Schinken, Käse, Zwiebeln, Tomaten, Gemüse, oder anderes.

Mit dem Nudelwalker auswalken, beliebig große Stücke herausschneiden, mit den gewünschten Zutaten belegen und zusammenfalten. Den Rand befeuchten und gut zusammendrücken.
Nun bei großer Hitze in der Pfanne schnell ausbacken, auf beiden Seiten. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

derrap

Das rezept ist wirklich super einfach und echt lecker. Wird es nun öfter geben. Hast du Empfehlungen für die Füllungen? Bin da immer so unkreativ... :( danke für das tolle Rezept!

08.08.2014 22:05
Antworten
obianuju100

Hallo ihr Lieben, ich habe das Rezept aus zufall gesehn und dachte mal das ich es ausprobiere... Aber ich habe als füllung eine mischung aus angebratenem Hackfleisch (Rind) und zwiebeln, knoblauch und feta reingemacht... Dazu habe ich noch aus Yoguhrt und knoblauch eine leckere creme für oben drauf gemacht oder man kann auch als dip benutzen !!! Es hat uns allen super Geschmeckt ! Dazu gab es noch ein Tomaten-salat... "Lasst es euch schmecken"

18.03.2010 13:03
Antworten
sophie79

Freut mich, daß euch die Lángos schmecken. Lángos sind ja so vielseitig, da ist für fast jeden etwas dabei. Meine Kids lieben sie auch. Für die Fleischlosen: Man kann sie auch mit Spinat & Feta füllen, schmecken auch sehr gut! lg Sophie

11.01.2010 22:21
Antworten
babs1395

Bin eigentlich eher zufällig auf dieses Rezept gestossen und wollte es mal ausprobieren. Ich habe allerdings nur die Hälfte der angegebenen Menge verwendet, weil ich nicht sicher war, wieviel Langos es gibt. Leider waren es dann doch zu wenig. Wir haben dazu Schmand, Zwiebeln und Speckwürfel gegessen. Total lecker. Mein Sohn war absolut begeistert und hätte gern noch mehr gegessen. Das machen wir auf jeden Fall bald wieder.

10.01.2010 23:30
Antworten
pinguinheike

Hallo, Vielen Dank für das Rezept !!! Ich liebe Langos :-) Ich belege sie mit Creme Frech und Schinkenwürfeln mmmmmmh ! Liebe Grüße Heike

22.12.2009 11:14
Antworten