Biskuitplätzchen mit Pralinenfüllung


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 35 unkomplizierte, edle Weihnachtsplätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 30.11.2009



Zutaten

für
100 g Schokolade, 70% Kakaoanteil
20 g Butter
150 g Schlagsahne
2 Ei(er)
2 EL Wasser, heißes
100 g Zucker
100 g Weizenmehl
100 g Speisestärke
200 g Walnüsse, halbiert
1 EL, gestr. Orangenschale, abgeriebene (Bio Orange!)
½ EL Rum, weißer
2 TL Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Die Schokolade in Stücke brechen, mit Butter und Schlagrahm in einem kleinen Topf erhitzen und schmelzen. Die Mischung in eine Schüssel geben und für 2 Stunden kalt stellen.

Die Eier mit dem heißen Wasser in einer Schüssel mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe 1-2 Minuten schaumig schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und 2-3 Minuten weiterschlagen. Mehl mit Stärke mischen, auf die Eiermasse sieben und unterheben.

Mit 2 Teelöffeln Teighäufchen aufs Blech geben, dabei etwas Abstand lassen. Die Hälfte der Teighäufchen mit halben Walnüssen belegen. Bei 180° ca. 12 Minuten backen, danach auskühlen lassen.

Die restlichen Nüsse hacken. Die Schokosahne cremig aufschlagen, dann Nüsse, Orangenschale und Rum unterrühren. Die Kekse ohne Nuss mit der Creme bestreichen, jeweils mit einem Nusskeks bedecken und mit etwas Kakao zart bestäuben.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

quietschgelb

Ich habe das Rezept in einem diesjährigen Weihnachtsbackheft gefunden, das Foto sah toll aus. Aber: Der Teig ist mir vom Geschmack her zu stärkelastig und sehr zerlaufen, die Füllung ist auch in Kombination mit den Plätzchen zu herb, obwohl ich nicht soo versessen auf sehr süß bin. Bin für den Aufwand ein bißchen enttäuscht.

09.12.2012 15:22
Antworten