Beilage
einfach
Gemüse
kalorienarm
Paleo
Schmoren
Schnell
Snack
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini - Tomaten - Zwiebel - Gemüse

für den kleinen Hunger zwischendurch oder als Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.11.2009 91 kcal



Zutaten

für
250 g Zucchini
250 g Tomate(n)
250 g Zwiebel(n)
2 EL Öl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
91
Eiweiß
3,10 g
Fett
5,23 g
Kohlenhydr.
7,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zucchini halbieren, das Kerngehäuse entfernen, Zucchini in Scheiben schneiden.
Die Zwiebeln in Scheiben schneidern und die Tomaten achteln. Das Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln darin glasig werden lassen, anschließend die Zucchinescheiben dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 8-15 min. (kommt auf die Dicke der Scheiben an) schmoren. Zum Schluss die Tomaten dazu geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und noch ein wenig garen lassen.

Am besten schmeckt eine Butterstulle dazu, aber auch gut als Beilage zu einem Mittagessen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, dies ist eine schöne Beilage zu Gegrilltem, kann mir das Gemüse aber auch gut als fleischloses Gericht zu Reis vorstellen. Ist ruckzuck vorbereitet und gebraten. Wird es auf jeden Fall wieder geben. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

09.06.2019 20:34
Antworten
patty89

Hallo sehr einfach, schnell und lecker Danke für die Rezeptidee lg Patty

05.05.2016 16:52
Antworten
ulkig

Hallo Dana, wenig Zutaten und ein tolles Ergebnis, was möchte man mehr .......... :-) lG ulkig

16.04.2016 20:31
Antworten
MissSunshine32

huhu, schmeckt echt prima...beim nächsten mal werde ich aber bissle weniger zwiebeln nehmen, da mir das dann doch bissle zu viel war...aber sonst kann ich das gericht nur loben. lg nele

21.04.2013 15:54
Antworten
Lady_Cuisine

Das Kerngehäuse der Zucchini habe ich mit einem Melonenausstecher entfernt. Ich habe die Tomaten auch entkernt. Ich habe noch Gewürzblütencreme von einer italienischen Firma zugefügt (enthält Sonnenblütenöl, Olivenöl, Tomatenmark, Tomaten, Gewürzblütenmischung, Meersalz), das macht das Gemüse pikant. Ich habe Basmatireis dazu gegessen. Dieser feine Reis und das pikante Gemüse harmonieren, hätte ich nicht gedacht. Das Foto ist leider nichts geworden, ich "muss" ich das Gericht nochmal machen ;-) Schmeckt super.

03.02.2013 14:24
Antworten
bommelchen

Ich hab noch etwas oregano, thymian, salbei und basilikum (auch als fertiggewürz) dazu gegeben sowie rote und gelbe paprika. Zum schluss noch einen schuss kochsahne dazu gegeben.... mhhhh :o) schönes rezept, vor allem sehr gesund und leicht!!! Lg bommelchen

03.11.2011 21:28
Antworten
ZwergTomate

Hallo, dieses Rezept zeigt, daß lecker nicht immer aufwändig sein muß! Schnell gemacht und schmeckt super! Ich habe gelbe Zucchinis mit reingetan, dann war es noch farbiger. Viele Grüße und Danke! ZwergTomate

05.10.2011 13:56
Antworten
nicki34227

lecker einfach und schnell

07.08.2011 13:09
Antworten
Knocks

Ich mache das Rezept oft, mit Reis als Kohlenhydrat dazu... Schmeckt uns immer sehr gut!!

31.05.2011 11:39
Antworten
killerassel

Schade, dass dieses Rezept bis dato noch gar nicht kommentiert und bewertet wurde. Wenn es mal schnell gehen soll, ist dieses Rezept eine sehr willkommene Abwechslung zu den sonst oft genutzten Fertiggerichten in stressigen Zeiten. Ich kann es nur weiterempfehlen, v.a. für die Studentenküche ;)

20.02.2011 17:35
Antworten