Vegetarisch
Backen
Brot oder Brötchen
Gluten
Lactose
Party
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knoblauch - Faltenbrot

für den Thermomix TM 31, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.73
bei 627 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.11.2009 3542 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

600 g Mehl
300 g Wasser, lauwarm
1 Würfel Hefe
½ TL Zucker
2 TL Salz
50 g Öl

Für den Belag:

2 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n), halbiert
½ Bund Petersilie, ohne Stiele
120 g Butter, weich
1 TL Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
3542
Eiweiß
76,61 g
Fett
156,75 g
Kohlenhydr.
449,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 2 Min./Stufe Teig kneten. Den Teig zu einem etwa backblechgroßen Rechteck ausrollen.

Knoblauch, Zwiebel und Petersilie in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Butter und Salz zugeben und 25 Sek./ Stufe 6 vermischen.

Die Teigplatte mit der Knoblauchbutter bestreichen und in ca. 5 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen wie eine Ziehharmonika in Falten legen (WWWW-Schlangen), in eine gefettete Springform dicht nebeneinander setzen und ca. 15 Minuten gehen lassen. Die Backform auf ein Backblech oder auf Alufolie setzen, da eventuell Fett austreten kann, und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25-30 Minuten backen.

Warm wie kalt ein Genuss!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lolalein

perfektes Rezept 😍 super weich und lecker!Und gar nicht viel Aufwand. 5 Sterne

09.09.2019 18:56
Antworten
KüchenladyinLove

Ich nochmal 😉 das Brot war super lecker und fluffig. Die Gäste waren begeistert, allerdings hatte ich die Butter etwas kräftiger gewürzt und mehr Knoblauch genommen. Ich werde dieses Rezept mit Sicherheit öfter nutzen und verschiedene Varianten versuchen. Lieben Dank fürs Einstellen,dafür gebe ich gerne 5 Sterne👍

31.08.2019 16:53
Antworten
KüchenladyinLove

Ich habe dieses Brot auch ohne Thermomix zubereitet. Hat super geklappt, der Teig ließ sich sehr gut verarbeiten. Die Mengen der Zutaten haben super gepasst. Ich hatte nach dem Bestreichen der Streifen noch von der Butter übrig und hab sie zum Schluss noch oben drauf verteilt. Ich habe eine Auflaufform aus Glas benutzt und das Brot hat ca 35 Minuten gebacken. Bin gespannt wie es schmeckt, bewerte es dann nach dem grillen. Optisch sieht's sehr gut aus und riecht lecker😊

28.08.2019 17:01
Antworten
KiddoA

Das Brot mache ich immer wieder, ohne Thermomix. Die halbe Menge Butter reicht locker, läuft eh ziemlich viel davon raus beim Backen. Daher empfehle ich eine Tarte-Backform, dann brauch man auch nix weiter drunter stellen, um die auslaufende Butter aufzufangen. Beim Zubereiten des Teiges am besten erst die Hefe im Wasser auflösen, dann den Rest dazu. Wenn das mit dem Falten ersr mal nicht so gut klappt, kann man auch einfach kleine Röschen/Schnecken formen.

25.08.2019 10:00
Antworten
Dacota2006

Hallo, ein sehr leckeres Brot und mit der selbstgemachten Kräuterbutter besonders gut. Funktioniert auch ohne Thermomix sehr gut. Liebe Grüße Dacota2006

11.08.2019 12:52
Antworten
Rosalie49

Einfach nur super: Gegrilltes, einen gemischten Salat und Knoblauch-Faltenbrot = das perfekte Essen :-) LG Rosalie

24.07.2010 19:15
Antworten
spiderbine

Sehr lecker, hab ich schon 2x gemacht. Ich musste allerdings die Zeit im Ofen verlängern, da das Brot in der Mitte noch roh war. Hab das ganze auch ohne TM gemacht, geht auch. :-)

17.06.2010 16:04
Antworten
7Schweinoldi20

Hallöle spiderbine! Super, dass es bei dir auch ohne TM klappt. =) Joah, die Backzeit ist je nach Ofen länger oder auch kürzer. Da muss man ein bisschen austesten. Weiterhin gutes Gelingen. LG;-)

17.06.2010 17:44
Antworten
Tantemo

Hallo, dieses Brot ist sehr, sehr lecker. Von mir *****. LG Tantemo

30.11.2009 14:53
Antworten
7Schweinoldi20

Merci. ^^ Freut mich, dass es so gut ankommt. Foto wird bald hochgeladen. ;-)

02.12.2009 19:05
Antworten