Braten
Ei
Eier
Europa
Fleisch
Hauptspeise
Low Carb
Paleo
Party
Pilze
Resteverwertung
Schnell
Snack
Spanien
Vorspeise
einfach
ketogen
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tortilla mit Pilzen und Chorizo

Für eine Tapas - Party oder als schneller Snack vor dem Fernseher

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.11.2009 244 kcal



Zutaten

für
200 g Champignons
75 g Wurst, spanische (Chorizo)
5 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
244
Eiweiß
15,45 g
Fett
19,48 g
Kohlenhydr.
1,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Mit 2-3 EL Öl beträufeln, salzen und pfeffern. Die Chorizo ganz klein schneiden.

Die Eier schaumig schlagen, Pilze und Chorizo untermischen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Eiermasse hineingießen. Je nach Größe der Pfanne reicht die Masse für 1-2 Tortillas. Bei schwacher Hitze langsam stocken lassen. Wenn die Tortilla fest ist, einen Teller darüber legen und die Pfanne wenden, sodass die Tortilla auf den Teller gleitet.

Die Tortilla in ca 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Für Tapas je 2 Stück auf ein Holzstäbchen spießen und servieren.

Schmeckt warm und kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Birtiii

Die Tortilla war superlecker und ist beim "Tapas-Abend" sehr gut angekommen! Wird auf jedenfall nochmal gekocht! :-)

23.09.2014 22:35
Antworten
GroLis

wir haben aktuell einen spanischen Austauschschüler zu Gast und anläßlich des Schulfestes war es Idee der Spanisch-Lehrerin diverse Tapas anzubieten... Ich habe u.a. diese Tortilla bereitet. Geschmacklich sehr lecker und empfehlenswert. Ich habe 400 gr. frische Champignons in Scheiben geschnitten und die Wurst zwei Mal der Länge nach halbiert und dann dünne Scheiben/Viertel abgeschnitten. ich habe 12 kleine Eier verwendet und alles in einem Topf im Ofen bei 175 Grad ca. 25 min. gebacken. Wirklich sehr, sehr lecker. Beim nächsten Mal würde ich noch etwas mehr Wurst rein schneiden, um es noch etwas pikanter zu machen, aber das Tablett war dennoch leer. Danke, Andreas

17.09.2012 21:43
Antworten
lela2810

Vielen Dank für den netten Kommentar. Freut mich sehr, dass es geschmeckt hat! LG Lela

17.09.2012 23:44
Antworten
Trulliola

Ich werde mich in nächster Zeit auch mal daran machen, dieses Rezept zu testen. Klingt sehr lecker und chorizo ist eh bei uns gern gesehen ;-) Aber mal eine andere Frage: Werden Tortillas nicht eigentlich mit Kartoffeln gemacht?

29.08.2012 21:17
Antworten
lela2810

Hallo Trulliola! Es gibt beides. Die Tortilla Española wird mit, die Tortilla Francesa ohne Kartoffeln zubereitet. Diese Variante ist die schnellste und einfachste ;-) LG Lela

03.09.2012 10:51
Antworten
mamchen

Was ist Chorizo für eine Art von Wurst und bekommt man sie überall? Den Namen habe ich noch nie gehört! Kann man evtl. auch andere Wurst verwenden? Liebe Grüße Mamchen

24.08.2012 12:32
Antworten
elfensporn

Seehr fein! Für Tapa-Abende nur zu empfehlen. LG Elfensporn

25.05.2012 15:29
Antworten
angela1963

Ich kann mich nur anschließen: habe es auch für Gäste gemacht und es ist nix übrig geblieben. Schnell gemacht und sehr sehr lecker! LG, Angela

28.04.2011 13:08
Antworten
hexelein

Nun dann will ich mal die erste sein.... Wir hatten das Gericht zusammen mit 15 anderen spanische Gerichten am vergangenen Freitag bei unserer Weinprobe "Weinland Spanien" mit 33 Gästen. Ich hatte 1 kg Champignons, 400g Chorizo und 25 Eier, war also eine ansehnliche Portion. ES IST KEIN KRÜMEL ÜBERGEBLIEBEN! Das Rezept musste ich insgesamt 15 mal kopieren (es waren fast nur Paare, also haben alle das Rezept mitgenommen...). Kompliment und Danke für das superleckere und trotzdem einfache Rezept. Herzliche Grüße Doris

23.04.2010 11:27
Antworten
lela2810

Hallo Doris! Das freut mich aber :-) Genau für so einen Anlass ist dieses Rezept auch gedacht: Schnell zu machen (besonders wichtig, wenn man viele verschiedene Tapas machen will) und dabei sehr lecker. Bei uns gab es sie auch zusammen mit vielen anderen Leckereien. Sag mal Bescheid, wenn ihr die nächste Weinprobe macht ;-) LG Lela

25.04.2010 23:16
Antworten