Aufstrich
Frühstück
Haltbarmachen
Weihnachten
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weihnachtliches Orangengelee

für ca. 4 Gläser je 350 ml Inhalt

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 32 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.11.2009



Zutaten

für
800 ml Orangensaft, frisch gepresst (ca. 2 kg Orangen)
1 Stange/n Zimt
4 Gewürznelke(n)
4 Beutel Glühweingewürz
500 g Gelierzucker, 2:1

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 2058 kcal
Den frisch gepressten Orangensaft mit dem Zimt und den Nelken in einen Topf geben, einmal kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Das Glühweingewürz dazugeben und alles zusammen etwas 3 Stunden ziehen lassen. Danach Zimt, Nelken und Glühweingewürz wieder entfernen.
Den Gelierzucker zum Orangensaft geben, aufkochen lassen und ca. 6-7 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe machen! Sofort in saubere Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rikki-Tikki-Tavi

Sehr lecker, auch wenn es bei dieser Jahreszeit schon etwas seltsam ist 😄 absolut zu empfehlen

10.04.2019 11:59
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das leckere Rezept ein Glas habe ich verschenkt die anderen blieben bei uns. Lg Omaskröte

05.02.2019 16:43
Antworten
GlücksKöchinEssen

Das Gelee ist sehr lecker. Ich habe gestern gleich die 3fache Menge gemacht und kam so auf 14 kleine Gläschen. Den gut mit Gewürzen durchgezogenen Saft (ca. 6 Stunden) habe ich mit 3 Päckchen Zitronensäure und nur 2 Päckchen Gelierzucker 3:1 aufgekocht. So ist es nicht ganz so süß, hat aber trotzdem gut geliert. Die Kostprobe heute früh auf Toast war göttlich!

17.12.2018 16:11
Antworten
Elaiina

Hallo Rocky73, wie viele Gläser ergibt eine Portion? Lg Elaiina

10.12.2018 14:03
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Super lecker und ich hab ein schönes Mitbringsel! Danke für das Rezept, Bine

27.11.2018 01:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe dein Gelee gestern ausprobiert und war sehr angetan. Ich brauchte auf die Schnelle ein Mitbringsel und habe tollkühn zu gekauftem gepresstem Blutorangensaft gegriffen - das ergebnis war wirklich gut! LG Seketa

18.11.2010 22:12
Antworten
Rocky73

Hallo! Im Notfall kann man auch auf gekauften Orangensaft zurückgreifen - obwohl es mit frisch gespresstem Saft sicher noch besser schmeckt ;-) Vielen Dank, dass du mein Rezept probiert hast und Danke für die super Bewertung. Liebe Grüße von Rocky73

19.11.2010 09:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, na ja, "normalen" gekauften Saft würde ich auch nicht so gern nehmen. Aber unser Gemüsehändler bietet frisch gepresste Fruchtsäfte an, die täglich mehrfach frisch gemacht werden. Da ich nebenbei noch ziemlich viel anderes tun musste, wsr ich da schon sehr froh, mir die Auspresserei zu ersparen. LG Seketa

19.11.2010 10:20
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo Rocky73, bei mir gab es gestern deine Marmelade und sie ist sehr lecker gewesen. Die Gewürze passen wunderbar zum Orangensaft und kommen auch schön zur Geltung ! Ein sehr schönes Rezept wieder von dir, das ich auch gerne wieder machen werde. Hab auch vielen Dank, ein Foto ist schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

15.09.2010 15:24
Antworten
Rocky73

Hallo Pumpkin-Pie! Es freut mich, dass dir mein Rezept gefällt. Durch die Gewürze ist es ja eher ein winterliches Rezept - uns schmeckt das Gelee aber das ganze Jahr :-) Vielen Dank fürs Probieren und der tollen Bewertung. Liebe Grüße von Rocky73

16.09.2010 11:03
Antworten