Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.11.2009
gespeichert: 91 (0)*
gedruckt: 412 (6)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2008
4.197 Beiträge (ø1,06/Tag)

Zutaten

330 g Kekse, (Amarettini)
300 ml Sahne
300 ml Milch
4 große Eigelb
1 1/2 EL Zucker
6 EL Amaretto
4 Blatt Gelatine, 10 Minuten in Wasser eingeweicht
100 g Schokolade, 70%ige
200 g Sahne
1 EL Kakaopulver
2 EL Zucker
Birne(n), geschält, halbiert, entkernt
3 EL Butter, geschmolzene
3 EL Zucker, brauner
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Pudding 300 g Amarettini fein zerbröseln und mit der Sahne und Milch kurz aufkochen lassen, umrühren und beiseite stellen. Die Eigelb mit 1,5 EL Zucker und dem Likör schaumig schlagen und zur heißen Sahnemilch geben. Die Masse im heißen Wasserbad 4 Minuten weiter schlagen, die ausgedrückte Gelatine hinzugeben, verrühren und die Creme jetzt im kalten Wasserbad kalt rühren. Die kalte Mischung in 6 kleine Förmchen von ca. 6 cm Durchmesser füllen und die Förmchen für mehrere Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für die Sauce die Schokolade mit 2 EL Zucker und dem Kakao in die Sahne geben und vorsichtig erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist, gut umrühren und beiseite stellen.

Die Birnenhälften von der Spitze an längs in schmale Fächer schneiden und am dicken Ende zusammen lassen. Die Hälften mit der runden Seite nach oben auf Backpapier legen, mit der Butter bestreichen, mit dem braunen Zucker bestreuen und ca. 10 Minuten im Backofen bei 160° leicht bräunen. Bei sehr reifen Birnen kann man auch mit einem Brenner direkt den Zucker kurz karamellisieren. Dabei bleibt allerdings die Birne kalt.

Nun die Förmchen mit dem Pudding kurz in heißes Wasser tauchen, den Rand mit einem Messer lösen, den Inhalt stürzen, evtl. nach Optik einmal wenden und etwas von den restlichen 30 g Amarettini, grob zerbröselt auf jedem Pudding verteilen. Die Sauce leicht erwärmen, um sie zu verflüssigen und zwischen dem Pudding und der karamellisierten Birne verteilen.