Lammkotelett mit Rosmarin - Zitronensauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 26.11.2009



Zutaten

für
4 Lammkotelett(s)
1 Zitrone(n), davon den Saft
200 ml Sahne
2 große Zwiebel(n)
100 ml Weißwein, trocken
Salz
Pfeffer
2 TL Butterschmalz
5 Stiele Rosmarin
5 EL Olivenöl
2 TL Gemüsebrühe, instant

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Rosmarin klein schneiden und mit Öl, Salz und Pfeffer vermischen und die Lammkoteletts zwei Stunden unter mehrmaligem Wenden marinieren.
Anschließend die Koteletts herausnehmen und trocken tupfen.

Butterfett in eine Pfanne geben und Koteletts 5-7 Minuten von jeder Seite bei mittlerer Hitze anbraten.

Parallel Zwiebeln in einem Topf bei kleiner Hitze glasig anschwitzen, Zitronensaft, Sahne, Weißwein sowie die Gemüsebrühe (ganz wichtig, nur das Pulver der Brühe nehmen, keine weitere Flüssigkeit beifügen) dazu geben und um ein Drittel reduzieren. Sollten die Zwiebeln zum Eindicken der Sauce nicht ausreichen, ggf. Mehlschwitze oder Saucenbinder dazu geben.

Dazu reiche ich Rosmarinkartoffeln und Speckbohnen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

camouflage165

Hallo, die Sauce passt generell gut zu Lamm. Ich habe sie auch schon unterschiedlich eingesetzt. LG camouflage165

14.11.2016 12:53
Antworten
xyz13

Hallo, eine sehr leckere Möglchkeit für Lammkotletts. Könnte mir die Soße auch gut für Lammlachse oder -filets vorstellen. LG xyz13

11.11.2016 21:52
Antworten
BZW

Hallo, habe für meine Lammkotelett eine Soße gesucht und fand dieses Rezept. Durch die Überschrift dachte ich es wäre eine Rosmarin -Zitronensosse und erst beim Kochen stellte ich fest das es nur eine Zitronensosse ist. Trotzdem gut, habe aber statt der Zwiebel eine Schalotte angeschwitzt und musste dann noch ein bisschen andicken. Dazu hatte ich Cappelletti gefüllt mit Spinat. LG

20.02.2016 22:29
Antworten