Vegetarisch
Suppe
Party
gebunden
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Resteverwertung
gekocht
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Kartoffel - Käse - Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 71 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 29.10.2003 456 kcal



Zutaten

für
2 Kartoffel(n)
500 ml Brühe
6 EL Schmelzkäse mit Kräutern
Pfeffer
Salz
100 ml Wein, weiß, trocken

Nährwerte pro Portion

kcal
456
Eiweiß
15,43 g
Fett
30,76 g
Kohlenhydr.
21,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Kartoffel schälen, in kleine Stücke schneiden und in der Brühe weich kochen. Käse zugeben und alles pürieren, Weißwein zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Watzfrau

Ein feines, einfaches Süppchen! Ich habe zum Schluß noch etwas Majoran zugegeben und einen Schuß Sahne. L. G. Watzfrau

07.11.2018 01:30
Antworten
Abby2K17

Schnell zubereitet und Schmeckt richtig gut!

05.11.2018 12:31
Antworten
bBrigitte

Hallo, wir haatten heute diese Suppe und die ist so was von lecker und dazu hatten wir Mettenden. LG Brigitte

07.09.2018 12:36
Antworten
Rocke88

Super Rezept. Wir machen noch Mettenden rein, dazu noch etwas Petersilie. Absolut leckeres Gericht!

18.02.2018 19:16
Antworten
Hetta84

ich fand sie auch super, nur etwas flüssig .beim nächsten mal mach ich einfach noch mehr Kartoffeln rein :-)

23.01.2018 15:11
Antworten
Moon123

Hallo zusammen! Das Rezept lässt sich zusammenfassen in: einfach, schnell, lecker! (wie Dirk oben sagte) Statt des Weins kann man auch Fleisch- oder Gemüsebrühe nehmen. Vielen Dank und LG Moon

17.12.2005 17:30
Antworten
mcd

Habe das Rezept auch ausprobiert. Allerdings habe ich noch Würstchen mit hinein gegeben. Es war suuuuuuper. LG Karin

06.05.2005 17:09
Antworten
flo23

Nicht an frisch gemalenen Pfeffer sparen.

09.09.2004 22:51
Antworten
Gucky60

Schnell, einfach und lecker! Gruß Dirk

19.11.2003 20:01
Antworten
Katharina30

Habe das Rezept schon ausgedruckt. Ist genau das richtige, wenn es schnell gehen soll. Grüße, Katharina

10.11.2003 18:29
Antworten