Bewertung
(15) Ø4,47
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.11.2009
gespeichert: 712 (0)*
gedruckt: 5.437 (3)*
verschickt: 24 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.08.2008
553 Beiträge (ø0,14/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
160 g Butter, weiche
160 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Aroma, Orangenschalenaroma (Finessa)
1 Flasche Aroma - Öl, Orangengeschmack
1 großes Ei(er)
350 g Weizenmehl, glatt (Type 480)
1/2 TL Backpulver
80 g Gelee, Orangen- oder -marmelade
125 g Kuvertüre, Vollmilch-

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Menge reicht für ca. 60 Kekse.

Die ersten 6 Zutaten mit dem Mixer cremig verrühren, Mehl mit Backpulver vermischt etwas darunter rühren und verkneten. In Frischhaltefolie ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Den Teig in 2 Portionen auf bemehltem Backpapier ca. 3mm dick ausrollen - auch den Teig dabei mit Backpapier abdecken.
Mit kleinem runden Ausstecher, ca. 3 bis 3,5 cm, Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Im auf 175° Ober/Unterhitze vorgeheizten Backrohr ca. 12 Minuten backen - bitte nachschauen, sollen nur ganz leicht gebräunt sein (bräunen am heißen Blech auch noch nach!)

Wenn es schnell gehen soll und das Aussehen nicht so wichtig ist, kann man den Teig auch zu ca. 2,5 cm dicken Rollen formen und ca. 3mm dicke Scheiben abschneiden und so backen - dann aber etwas mehr Abstand halten, die laufen dann etwas auseinander - werden aber nicht dünner.
Ich verarbeite die Teigreste immer so.

Die ausgekühlten Kekse mit etwas Orangengelee oder Marmelade zusammensetzen (ich rühre gerne noch etwas Orangenaromaöl darunter, kann man auch vom Teig abzweigen). Kuvertüre im warmen Wasserbad vorsichtig schmelzen lassen und Kekse auf einer Seite dünn bestreichen.