Bewertung
(10) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.11.2009
gespeichert: 523 (1)*
gedruckt: 6.148 (37)*
verschickt: 35 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.09.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Füllung:
2 EL Öl
Zwiebel(n), gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
700 g Hackfleisch, gemischt
140 g Tomatenmark
  Für den Teig:
800 g Mehl
Ei(er)
2 Gläser Wasser, warmes
1 TL Salz
  Mehl für die Arbeitsfläche

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Öl in eine Pfanne geben, etwas erhitzen und dann darin die gehackte Zwiebel anbraten, bis sie goldbraun geworden ist. Das Hackfleisch dazugeben und anbraten, bis es gar ist. Den Knoblauch und das Tomatenmark hinzufügen und gut verrühren. Zum Schluss salzen und pfeffern.

Das fertige Hackfleisch aus der Pfanne nehmen auf einen Teller geben und dort abkühlen lassen. Jetzt dem Nudelteig zuwenden.

Dafür das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken und alle Zutaten für den Teig dazugeben (aber nicht das ganze Wasser sofort hineinschütten). Das Mehl vom Rand in die Mulde schieben und mit den Zutaten vermischen. Das Wasser langsam zugeben, je nach Bedarf etwas mehr oder weniger.

Den Teig-Kloß herausnehmen und auf der bemehlten Arbeitsfläche kneten. Den Kloß zusammendrücken und ca. 10 – 20 min. kneten, dabei immer wieder flach drücken, bis er glatt und elastisch ist. Den Nudelteig ausrollen, ausstechen (mit einem Glas oder Ähnlichem), die Hackfleischfüllung rein und dann den Teig zudrücken (z. B. mit einer Gabel oder den Händen).

Die Teigtaschen in kochendes, gesalzenes Wasser geben und warten, bis sie oben schwimmen (bei Piroggen muss man aufpassen, dass sie nicht am Topf festkleben, also immer wieder mal umrühren). Die Kochzeit der Piroggen beträgt ca. 1 – 5 min.