Vegetarisch
Konfiserie
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Selbstgemachte Raffaello

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 29.10.2003 203 kcal



Zutaten

für
125 ml Sahne
200 g Schokolade, weiße
50 g Palmfett
1 Prise(n) Salz
125 g Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
203
Eiweiß
2,57 g
Fett
17,13 g
Kohlenhydr.
10,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Palmin und die Schokolade in einem Topf schmelzen lassen. Sahne hinzugeben und köcheln lassen. Salz und Kokosraspeln hinzufügen.
Erkalten lassen und kleine Kügelchen formen. Bei Bedarf eine Mandel hineindrücken. In Kokosraspeln wenden.
Im Kühlschrank lagern!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Steffi2006

Hab sie diese Woche ausprobiert. Die Masse angerührt und dann in den Kühlschrank gestellt. Bei mir ist es nach einer Stunde schon festgeworden und ich hätte es weiterverarbeiten können, hab ich zeittechnisch aber nicht hinbekommen, sie mussten noch etwas warten ;) Ich hab die Schokoladen-Fett Mischung nicht zu heiß werden lassen und hab es beim mischen mit der Sahne auch nur vorsichtig unter rühren erhitzt weil die weiße Schokolade ja doch etwas empfindlicher ist wenn sie zu heiß gemacht wurde. Der Tipp mit den Einweghandschuhen war richtig gut, hat alles einwandfrei funkioniert :) Werd ich bestimmt öfter machen weil sie wirklich schnell und einfach gehn.

11.12.2016 15:34
Antworten
Gundula333

Rezept gestern angewandt und heute probiert. und.... naja. Also ich war überhaupt nicht begeistert, zwar sehen die Kugeln ganz nett (und auch lecker) aus aber ich mochte sie überhaupt nicht. Meine Schwester hingegen fand sie toll und hat fast die hälfte sofort aufgegessen. Allgemein kamen sie ganz gut an, doch im Verhältnis zu den Kinder Schokobons die ich auch gemacht habe, haben diese hier glatt verloren. Ist nicht wie das Original. Ich würde sie nicht nocheinmal machen, aber war ganz nett es mal auszuprobieren.

08.07.2015 17:37
Antworten
sunsetberlin

Nun ja, wie fanden nicht, dass diese Kugeln wie die Original-Raffaelo schmecken. Hab mich genau ans Rezept gehalten und bin ziemlich enttäuscht. Naja, einen Versuch war es wert ... aber ich spare mir dann die Arbeit und kaufe lieber die richtigen - und nasch sie dann aus dem Kühlschrank ;) An sich, sind die Kugeln ganz okay. Aber wer wie ich ein Raffaelo Freak ist, sollte wirklich beim Original bleiben.

16.12.2014 11:49
Antworten
mami0607

Einfach super, hab sie gestern gemacht wird es jetzt öfter geben. Hab sie zum abkühlen nach draußen gestellt und ups vergessen hab erst am abend wieder dran gedacht die masse war sehr fest fand ich aber nicht weiter schlimm da die Weiterverarbeitung so doch sehr leicht von der Hand ging. Das nächste mal werde ich zum Formen Handschuhe ( einmal ) anziehen da ich das fettige an den Fingern nicht so mag.

28.10.2012 09:51
Antworten
conny_wasila

Hallo !! Ich hätte damal eine frage. Zu. Der Konsistenz ....sind sie. Eher weich oder fest und. Kommen sie nachher in den Kühlschrank. Zur. Aufbewahrung ?

25.09.2012 17:44
Antworten
Saltwater

Danke Ihr lieben!!!!

10.11.2003 20:20
Antworten
abondi009

Schmecken richtig super. LG abondi009

07.11.2003 09:06
Antworten
julchen2504

Sie haben wunderbar geschmeckt und so einfach!

05.11.2003 17:19
Antworten
Tchiba

Kommt ganz gut an das Original ran, leider fehlt halt die Waffelkugel. Das dürfte wohl was schwieriger werden.

31.10.2003 18:32
Antworten
Marina25

Danke für das Rezept. Das geht ja wirklich einfach hätte ich nicht gedacht. Ich esse die gerne. LG Marina

31.10.2003 08:06
Antworten