Gemüsepfanne mit Hähnchenbrustfilet


Rezept speichern  Speichern

kalorienarmes und leckeres Hauptgericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (213 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.11.2009 619 kcal



Zutaten

für
350 g Hähnchenbrustfilet(s)
150 g Basmati
350 g Lauch
250 g Möhre(n)
200 g Zuckerschote(n)
200 g Frischkäse, fettarm
1 EL Margarine (Diät-), zum Braten
200 ml Gemüsebrühe
Salz
Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
619
Eiweiß
42,96 g
Fett
25,42 g
Kohlenhydr.
53,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Reis nach Packungsangabe zubereiten.

Die Zuckerschoten, den Lauch und die Möhren waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse ca. 2 Minuten in der Gemüsebrühe blanchieren, in ein Sieb schütten und dabei die Gemüsebrühe auffangen. Das Gemüse gut abtropfen lassen.
Das Fleisch waschen und von Hautresten befreien. In mundgerechte Stücke schneiden. In der Diätmargarine anbraten und kräftig mit Salz und Cayennepfeffer würzen.
Das Gemüse zum Fleisch geben und kurz mitdünsten. Die Gemüsebrühe angießen. Den Frischkäse hinzufügen und unter Rühren schmelzen lassen. Nicht mehr aufkochen.

Zum Reis servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

emmimarkus2011

Uhiiii das war mal ein Schmackofatz Gaumenschmaus. Uns hat es mega lecker geschmeckt. Schnell zubereitet und das Ergebnis top. Ich hatte keinen Frischkäse und hab anstatt Schmand genommen. Bissle Kokosmilch von gestern war auch noch übrig und habe ich auch noch mit rein. Die Mengenangabe hat auch gestimmt. Ich hatte es ohne Reis, mein Mann mit. Ratze Putze alle gefuttert. Danke für das tolle Rezept.

14.04.2021 12:24
Antworten
atlantikwusterwitz

Ich habe dieses Gericht mit 5***** bewertet, nicht wegen des kulinarischen Hochgenusses, sondern eher : weil 3 Teenager gesagt haben "geht". Das bedeutet auf Hochdeutsch:"Danke, das war vorzüglich."

28.01.2021 13:23
Antworten
2Küchenfeen

als vierfache Mama find ich diesen Kommentar besonders schön <3

11.04.2021 11:56
Antworten
eggi1974

Sehr lecker, und super zur Resteverwertung für Gemüse. Habe Kräuterfrischkaese genommen. Danke für das leckere Rezept

10.01.2020 01:21
Antworten
reise-tiger

Wir hatten dieses Gericht am Wochende und fanden es sehr lecker. von uns gibt es dafür 5 *. LG reise-tiger

26.11.2019 14:15
Antworten
FT1504

schmeckt wirklich sehr gut. Wir sind begeistert :-) LG FT1504

13.02.2010 19:05
Antworten
katiradke

Hallo, habe das Rezept grade ausprobiert mega lecker und sehr leicht zu machen.danke für das tolle Rezept

01.02.2010 13:15
Antworten
2Küchenfeen

Danke für die schönen Bewertungen! LG 2Küchenfeen

13.02.2010 11:18
Antworten
laurinili

Hallo, eine willkommenen LEICHTE ! Abwechslung nach den reichhaltigen Festessen der letzten Tage! Zuckerschoten habe ich leider nicht bekommen, habe dafür auch einfach durch Erbsen ersetzt. Mit Sicherheit bald wieder auf der speisekarte. LG Laurinili

05.01.2010 10:41
Antworten
gabipan

Hallo! Ich habe das Fleisch in einer beschichteten Pfanne in 1 TL Sesamöl angebraten, gewürzt, kurz aus der Pfanne genommen, darin die fein geschnittenen Karotten kurz angedünstet, mit der Gemüsesuppe aufgegossen und mit dem Lauch fertiggedünstet. Statt der Zuckerschoten kamen dann noch Junge TK-Erbsen und das gebratene Fleisch dazu, dann Frischkäse und abschmecken - wenn das Gemüse dünn geschnitten ist, kann man sich das Vorkochen ruhig sparen - ging schnell, einfach und war lecker. LG Gabi

02.12.2009 14:02
Antworten