Ischler Krapfen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Weihnachtsplätzchen mit Kaffeegeschmack, ergibt ca. 50 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 23.11.2009



Zutaten

für
140 g Butter
70 g Zucker
1 Eigelb
70 g Mandel(n), gemahlen
100 g Mehl
100 g Speisestärke

Für die Füllung:

50 g Butter
60 g Puderzucker
2 TL Kaffeepulver, instant

Für den Guss:

50 g Puderzucker
1 EL Kaffee, gekochter
Konfekt, (Schoko-Mokka-Bohnen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Butter, Zucker und Eigelb verrühren. Mandeln und Mehl unterkneten. Teig kühl stellen.
Anschließend dünn ausrollen und Plätzchen ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für ca. 8 - 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen (175 ° C) schieben.

Für die Füllung Butter und Puderzucker schaumig rühren. Mit Instant-Kaffee abschmecken.
Für den Guss Puderzucker mit flüssigem Kaffee verrühren und jeweils die Hälfte der Plätzchen damit glasieren und eine Mokka-Bohne darauf geben. Die andere Hälfte der Plätzchen mit der Füllung bestreichen und ein glasiertes Plätzchen darauf setzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Puppi-Kukki

Hallo! Ich habe ein fast identisches Rezept, zwei Unterschiede gibt's, ich nehme nur Mehl in den Teig, und in die Creme kommt zusätzlich ein Eigelb. Diese Plätzchen zählen zu meinen Lieblingsplätzchen, seit Jahren dürfen sie an Weihnachten nicht fehlen! 5 Sterne!

27.11.2017 12:46
Antworten
Kuschelsocke

Hallo möchte mich auch melden, ich habe die Plätzchen gebacken und sind super und gut geworden, selbst meiner Chefin haben sie geschmeckt und meiner ganzen Familie deshalb 5 Sterne für dich und das gute leckere Rezept

24.11.2016 19:20
Antworten
Turboschnecke1

Also um ehrlich zu sein hab ich nach dem 1.Blech alles weggeschmissen.Ich backe seit über 20 Jahren und nichts macht mir Probleme.obwohl ich mich an das Rezept gehalten habe Kekse nach dem backen zerfallen viel zu viel Arbeit und Aufwand bis der Guß getrocknet ist und die Creme aufgebrachr ist( für wenig Kekse )alles in die Tonne gehauen.

20.11.2016 09:42
Antworten
oliver2817

Seit meiner Kindheit mein absolutes must-have-Rezept für die Weihnachtszeit. Traditionell am ersten Advents-Wochenende gebacken halten sich die Kekse in der Keksdose auch problemlos bis nach Weihnachten - wenn man genug gebacken hat. Wir verfeinern die Füllung immer mit Kaffee und einem kleinen bisschen Kakao. Und statt der Glasur bekommen unsere eine hübsche, weiße Haube aus Puderzucker! Ohne diese Kekse gibt es kein Weihnachten!!

28.11.2015 22:56
Antworten
ManuGro

Hallo 2-Mama, du könntest die Plätzchen auch mit Schokolade glasieren. Kaffee und Schokolade geht leider nicht, da dir die Schokolade dann gerinnt. LG ManuGro

04.12.2013 22:32
Antworten
Tschaggi

Hallo, die Kekse sind super zart, die Füllung ein Traum und die Glasur lecker! Leider gibt es kein Foto, die Kekse sind schon alle. Gruß Tschaggi

11.12.2011 09:58
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo ManuGro, auch dieses Jahr dürfen deine feinen Plätzchen nicht fehlen. Ich habe sie gestern wieder gebacken und sie sind so lecker wie ich sie in Erinnerung hatte. Ein schönes Rezept, das mir sehr gefällt. Leider kann man es ja nur einmal bewerten, aber ein neues Foto ist schon unterwegs. Hab nochmals vielen Dank ! Liebe Grüße Pumpkin-Pie

09.12.2010 05:57
Antworten
ManuGro

Hallo Pumpkin-Pie, es freut mich sehr, dass du dieses Jahr diese Plätzchen wieder gebacken hast. Auch die dreieckige Form finde ich sehr schön (das Foto konnte ich ja schon in der Gruppe sehen), da bei meinen Sternen leider sehr schnell die Zacken abgebrochen sind. Hab vielen Dank fürs nochmalige Backen, dein schönes Foto und deine Rückmeldung. Liebe Grüße Manuela

13.12.2010 15:17
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dieses Rezept hatt mich auch sehr angelacht und ich habe es probiert. Es sind ganz besonders leckere Plätzchen. Der Teig lässt sich toll verarbeiten und in der Füllung kommt dann der Kaffegeschmack sehr schön zu Geltung. Ich habe sie ein bisschen anders verziert, doch da sind ja keine Grenzen gesetzt. Ebenfalls ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkkin-Pie

18.12.2009 23:34
Antworten
ManuGro

Hallo Pumpkin-Pie, ich finde die Füllung in den Plätzchen auch sehr fein. Und danke für die tolle Bewertung. Auf dein Foto freue ich mich schon, da du die Sachen immer so ansprechend fotografierst. LG Manuela

19.12.2009 16:58
Antworten