Braten
Europa
Fleisch
Hauptspeise
Italien
Lactose
Low Carb
Schnell
Schwein
einfach
ketogen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Italia - Schnitzel

geht ruck-zuck

Durchschnittliche Bewertung: 3.98
bei 98 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.11.2009 502 kcal



Zutaten

für
4 Schweineschnitzel, (je ca. 120 g)
4 EL Pesto, (Glas)
4 kleine Zucchini
½ Bund Basilikum
1 Dose Tomate(n), stückige (800 g)
50 g Sahne
Salz und Pfeffer
150 g Mozzarella
Öl, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
502
Eiweiß
46,48 g
Fett
31,68 g
Kohlenhydr.
7,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Backofen auf 200° C vorheizen.
Schnitzel beidseitig dünn mit Pesto bestreichen.

Die Zucchini waschen, putzen und auf der Küchenreibe grob raspeln. Basilikum abbrausen und trocken schütteln, die Blätter fein schneiden.

Eine Auflaufform dünn mit Öl einpinseln. Schnitzel in die Form legen. Tomaten aus der Dose mit Sahne, Zucchiniraspeln, und Basilikum mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gleichmäßig über die Schnitzel gießen.

Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und auf den Schnitzeln verteilen. Im heißen Ofen (mittl. Schiene) ca. 25 - 30 Minuten backen.

Schmeckt auch ganz toll mit Hähnchenbrustfilet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Uns hat das Gericht weniger gut geschmeckt. Es fehlte etwas an Pep. Die Schnitzel waren nach 30 Minuten noch etwas zäh.

10.02.2019 13:50
Antworten
Milab01

Das Rezept hab ich schon öfter zubereitet - sehr lecker!!! Die geraspelten Zucchini presse ich noch aus, damit sie nicht soviel Wasser abgeben. Da wir viel Soße mögen, halte ich mich bei der Zutaten nicht an die Vorgaben. Ich nehme Tomatenstücke, passiert Tomaten und gebe noch etwas Tomatenmark hinzu. Die Soße ist dann nicht so dünn. Vieln Dank für das tolle Rezept!

15.10.2017 08:52
Antworten
X-Julchen-X

Hat mir sehr gut geschmeckt, vorallem das Fleisch in Pesto einzustreichen ist ne super Idee und macht nen tollen Geschmack. Allerdings wurde bei mir die Soße sehr wässrig, habe dazu Nudeln gekocht und das passte nicht so. Kroketten wären da glaub ich besser oder Kartoffeln. Mein 1 jähriger Sohn war total vom Tomaten-Zuccini Gemüse begeistert, das muss was heißen 😊

23.08.2017 09:29
Antworten
Goldan77

Sehr lecker und schnell gemacht. Nur die Soße ist mir ein bisschen flüssig gewesen. Aber ansonsten super. Bei mir gab´s Kartoffelecken dazu. Foto ist hochgeladen.

04.07.2017 10:06
Antworten
ManuGro

Hallo Küchenmami, ich habe es zwar noch nie so gemacht, aber ich denke, dass es klappen könnte. Bereite alles vor, gib die Auflaufform in den Kühlschrank und backe das Gericht dann, wenn du es brauchst. LG ManuGro

13.02.2017 08:30
Antworten
Jessy-1987

Welches Pesto verwendet man dafür? lg

23.12.2009 10:09
Antworten
ManuGro

Hallo Jessy, ich habe grünes Pesto (ich glaube es heißt "Genovese", mit Basilikum) verwendet. Es geht aber bestimmt mit Pesto Rosso auch. LG ManuGro

23.12.2009 22:50
Antworten
MyxinTM

Rezept ist sehr lecker, als beilage nehme ich Bandnudeln und mache etwas mehr Belag als Sauce dafür...

15.12.2009 19:25
Antworten
LiliVanilli

Hallo ManuGro, hab das Gericht heute nachgekocht.War echt lecker!Auch das Fleisch war superweich.Allerdings habe ich frische Tomaten verwendet.Wird mit sicherheit wiederholt und weiterempfohlen. Vielen Dank! Schöne Zeit LiliVanilli

13.12.2009 13:36
Antworten
ManuGro

Hallo LiliVanilli, schön dass du mein Rezept ausprobiert hast. Mit frischen Tomaten schmeckt es bestimmt auch sehr gut. Danke dir für die gute Bewertung. LG ManuGro

15.12.2009 22:34
Antworten