Bratapfeltarte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 22.11.2009



Zutaten

für
250 g Mehl
100 g Zucker
150 g Butter
1 Ei(er)
½ Pck. Backpulver
70 g Rosinen
3 EL Rum
13 kleine Äpfel, säuerliche
1 Puddingpulver, Vanille-
750 ml Sahne
200 g Zucker, für den Pudding
100 g Mandelblättchen, geröstete
100 g Marzipan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Mehl, Zucker, Butter, Ei und Backpulver einen Teig zubereiten und eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen

70 g Rosinen (nach Belieben auch mehr!) werden mit 3 Esslöffeln Rum beträufelt. 13 säuerliche Äpfel werden geschält und das Kerngehäuse ausgestochen.
Der Teig wird in eine gefettete Springform eingebracht und ein ca. 3 cm hoher Rand hochgezogen. Nun setzen Sie die Äpfel in die Form und füllen die Rosinen und nussgroße Stücke vom Marzipan hinein.

1 Päckchen Vanillepudding wird mit 125 g süßer Sahne verrührt, weitere 625 g süße Sahne mit 200 g Zucker werden erhitzt und der angerührte Vanillepudding darin fertig gekocht. Diese Masse wird über die Äpfel gegossen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Backzeit: 75 Minuten, nach ca. 50 Minuten werden 80 g Mandelblättchen auf den Kuchen gestreut und der Kuchen fertig gebacken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.