Auflauf
Geheimrezept
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
raffiniert oder preiswert
Rind
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sauerkrautknödel

unbedingt frisches Sauerkraut verwenden, nicht aus der Dose

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.11.2009



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, gemischt
1 ½ kg Sauerkraut, frisches
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Majoran
Paprikapulver
2 Ei(er)
½ Liter Sahne
80 g Butter
2 EL Mehl
1 Liter Fleischbrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Das Hackfleisch mit der gehackten Zwiebel und dem gehackten Knoblauch vermengen und mit den Gewürzen pikant würzen. Die Eier dazugeben und alles gut miteinander verkneten.

Das Sauerkraut gut ausdrücken und lose auf einer Arbeitsfläche auslegen. Das Hackfleisch zu Knödeln formen und auf das Sauerkraut legen. Die Knödel mit dem Sauerkraut umwickeln und das Kraut gut andrücken. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Knödel hineinlegen. In den vorgeheizten Backofen schieben und schon mal 5-10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit aus Butter, Mehl und Fleischbrühe eine helle Sauce zubereiten. Sie sollte leicht sämig sein, ist sie zu dick, lieber noch mal mit Fleischbrühe verdünnen. Die Sauce über die Knödel gießen, die Sahne ebenfalls dazugießen und die Knödel ca. 1 Stunde darin garen. Während der Garzeit immer mal wieder mit der Sauce übergießen damit das Kraut nicht austrocknet.

Als Beilage schmeckt am besten Kartoffelbrei, aber auch Salzkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elwetritsche1704

Herzlichen Glückwunsch feenstaub50! Laut Kabel1 "Abenteuer Leben" Koch Dirk Hoffmann ist Dein Gericht ein Gaumenschmaus! LG Elwe

11.03.2013 18:08
Antworten
knobichili

Guten Morgen, feenstaub, diese Knödel sind absolut zu empfehlen und schmecken sehr lecker. Danke für dieses Rezept sagt die knobi

11.05.2010 07:49
Antworten