Auflauf
Backen
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinat - Pfannkuchen - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 20.11.2009



Zutaten

für
750 g Rahmspinat
100 g Schinkenspeck
1 Becher Naturjoghurt (200 g)
150 g Käse (Gouda oder Mozzarella), gerieben
10 Pfannkuchen aus dem Kühlregal oder selbst gemacht
Salz und Pfeffer
etwas Maggi

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Rahmspinat auftauen. In Würfel geschnittenen Schinkenspeck, den Joghurt sowie den Käse hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (ich gebe immer noch einen Schuss Maggi dazu).

Eine runde Auflaufform verwenden, die in etwa den Durchmesser der Pfannkuchen hat. Jeweils einen Pfannkuchen und einen Löffel der Spinatmasse einfüllen und so das Ganze schichten, bis Spinat und Pfannkuchen aufgebraucht sind.

Nun den Auflauf im Ofen bei 180°C ca. 20 min. backen. Im Prinzip muss der Auflauf dadurch nur richtig erwärmt werden.

Wenn man fertige Pfannkuchen nimmt, dauert es etwas länger, da diese erst warm werden müssen. Tipp von mir: Bei fertigen Pfannkuchen diese erst aufwärmen (z. B. in der Mikrowelle) und dann in die Form schichten, dann geht es schneller.

Die Portionsangabe hängt stark davon ab, wie viel jeder isst. Wir (gute Esser) schaffen den Auflauf zu zweit nicht. Es bleibt immer noch was übrig, aber nicht lange …

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Sehr lecker. Mein Pfannkuchen war selbst gemacht. Ich nahm geriebenen Emmentaler und Katenschinken. Statt Maggi gab ich noch etwas Muskat zum Spinat. Bei angegebener Hitze war mein kleiner Auflauf (1/2 Portion) nach 10 Minuten fertig. Gruß movostu

03.01.2018 14:45
Antworten
Klaumix

Habe mit "Blub-Spinat" gemacht. Sehr,sehr lecker. Danke MfG Klaumix

23.04.2016 11:30
Antworten
Drehi

Danke ich werd es diese Woche mal probieren ... ich mache auch ein Foto davon *hihi*

23.11.2009 08:56
Antworten
mblu223

Hallo, nein kein Blattspinat, sondern Püree, nehme immer den Rahmspinat von Iglu, weil der einfach am besten schmeckt.

21.11.2009 13:25
Antworten
Drehi

och das hört sich ja lecker an :) Das werd ich mal probieren.. nimmst du da blattspinat oder dieses püree?

21.11.2009 13:23
Antworten