Bewertung
(21) Ø4,52
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
21 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.11.2009
gespeichert: 933 (3)*
gedruckt: 10.904 (40)*
verschickt: 50 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.11.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Tomate(n), getrocknete ohne Öl (möglichst leuchtend rote)
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
2 EL Kapern, in Salzlake aus dem Glas
1 EL Paprikapulver, edelsüß (gehäuft)
1 TL, gehäuft Chilipulver, scharf
1 TL, gehäuft Kurkuma
2 Zehe/n Knoblauch
1 Schuss Essig
200 ml Olivenöl, ca.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 7 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Tomaten kosten. Sollten sie sehr salzig sein (salziger als man sie pur essen möchte), die Tomaten 20 - 30 Minuten bei Zimmertemperatur wässern und gut abspülen.

Die Tomaten in einen Kochtopf geben, mit Wasser knapp bedecken und einen Schuss Essig dazu geben. Zum Kochen bringen und zwei Minuten kochen lassen. In ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen.
Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und die Petersilie fein hacken. Alternativ können auch Tiefkühlkräuter verwendet werden. Die Kapern abtropfen lassen und grob hacken. Die Knoblauchzehen schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.

Tomaten, Kräuter, Kapern und Knoblauch in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Paprika-, Chili- und Kurkumapulver gut durchmischen (Kurkuma nach Belieben, es peppt vor allem die Farbe auf).

Die Tomaten flach in Schraubgläser legen und leicht zusammendrücken. Mit Olivenöl auffüllen, so dass die Tomaten bedeckt sind.

Ca. eine Woche durchziehen lassen und genießen. Das Öl eignet sich hervorragend für Salatdressings.

Verwendungsvorschläge:
mit Öl und Parmesan zu Spaghetti, fein gehackt im Rührei, mit schwarzen Oliven in einer Buttermischung - und natürlich pur direkt in den Mund!