Petersilienkartoffeln mit Lachs - Krabben - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ww tauglich pP 6 Punkte

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 20.11.2009



Zutaten

für
250 g Brokkoli (Röschen)
320 g Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
95 g Lachsfilet(s), (roh)
1 TL Pflanzenfett
2 EL Frischkäse, mit Kräutern (30 % Fett)
100 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
25 g Garnele(n), gegarte (TK) oder Krabben
1 EL Petersilie, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Brokkoli und Kartoffeln waschen und getrennt in Salzwasser garen. Abgießen und abtropfen lassen. Die Kartoffeln ausdampfen lassen und pellen. Beides warm halten.

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Lachs dazugeben und mit anbraten lassen.
Den Frischkäse in der Gemüsebrühe auflösen und zum Lachs in die Pfanne geben. Salzen und pfeffern. Aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Die Krabben dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Die warmen Kartoffeln mit Petersilie bestreuen und mit Brokkoli und der Krabben-Lachs-Sauce anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

scroogin

Sehr lecker. Wir haben allerdings nur den Lachs mit Garnelen und Soße gegessen und waren alle begeistert. Man kann vielleicht auch mal Frischkäse mit Pfeffer probieren... Danke fürs Rezept, wird es öfter geben.

23.08.2011 14:03
Antworten
kleeneMaus

Hallo Suse, ich habe vorgestern Dein Rezept nachgekocht, allerdings ohne Krabben, dafür mit 125 g Wildlachs und es hat mir sehr gut geschmeckt. Leider habe ich vergessen ein Bild zu machen. Vielen Dank fürs Einstellen. Gruß Andrea

11.12.2009 09:29
Antworten