Gnocchi mit Tomatensauce


Rezept speichern  Speichern

die besten Gnocchi der Welt, super einfach und schnell zu bereitet, mit einer fruchtigen Tomatensauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.11.2009 746 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
250 g Mehl
50 g Hartweizengrieß
etwas Salz
250 ml Tomaten, passierte
4 Cocktailtomaten
1 Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
1 Zehe/n Knoblauch
Pfeffer
Basilikum, frisch, TK oder getrocknet
Oregano, frisch, TK oder getrocknet
1 TL Olivenöl
evtl. Parmesan, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
746
Eiweiß
22,66 g
Fett
5,41 g
Kohlenhydr.
146,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser kochen, bis sie gar sind (mit der Gabel oder einem Messer prüfen, wenn das Wasser kocht, dauert es etwa 20 Minuten). Noch heiß pellen und in eine Schüssel geben. Mit dem Kartoffelstampfer oder der Kartoffelpresse zu einem feinen Brei verarbeiten.
Ds Mehl mit dem Grieß vermischen und zusammen mit einer Prise Salz zu dem heißen Kartoffelbrei geben und alles zu einem gleichmäßigen, festen Teig kneten.
Den Teig zu einer etwa daumendicken Rolle rollen und in 1-2 cm lange Stücke schneiden. Die Gnocchi in kochendes Salzwasser geben und kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Dann abschöpfen und beiseite stellen.

Zwiebel und Cocktailtomaten würfeln. Die Zwiebelwürfel in heißem Olivenöl anbraten, dann den Knoblauch hineinpressen und das Tomatenmark hinzugeben und beides kurz mit braten. Nun die Tomatenwürfel hinzugeben, die passierten Tomaten in die Pfanne gießen und alles miteinander verrühren. Aufkochen lassen, dann mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Oregano abschmecken.
Die Gnocchi in die Sauce geben und unterheben, sofort servieren.

Dazu nach Geschmack geriebenen Parmesan servieren.

Expresstipp:
Die ungeschälten Kartoffeln waschen und nass in eine Mikrowellenschüssel geben. Abgedeckt in der Mikrowelle bei 600-700 Watt in etwa 10 Minuten garen, dann pellen und fortfahren wie oben beschrieben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Steffi20386

Ich habe deine Soße gemacht und was soll ich sagen... besser als beim Italiener und einfach ein Traum! Danke für das tolle Rezept!

10.10.2017 16:57
Antworten
Vanilleduft

Hallo miteinander, der vegane Teig hat sich sehr gut verarbeiten lassen, die Mengenangaben haben exakt gestimmt. Sehr gut haben die Gnocchi geschmeckt, jedoch habe ich meine eigene knoblauchlastige Sauce dazu gereicht. Leider sind die Gnocchi von der Optik nicht so geworden, wie ich es erhofft hatte. Mit einer Gabel hatte ich versucht das typische Muster zu gestalten, in rohem Zustand war das kein Problem, aber nach dem köcheln sah man leider nichts mehr davon. Vielleicht hat hier jemand den ultimativen Tipp für mich? LG Vanilleduft

26.08.2016 19:54
Antworten
TWeid

500g =4 Portionen habe noch Riccotta Untergemengt sehr lecker.

24.07.2016 13:37
Antworten
Diana M.

Könnte ich die Gnocchis schon am Vorabend herstellen? Wie lagere ich sie dann am Besten? Das ich sie am nächsten Tag nur noch in das kochende Wasser geben brauche? LG Diana

29.01.2016 10:27
Antworten
bruzzelbiene

Ein sehr interessantes Rezept. Hatte noch nie Gnocchis selber gemacht, aber ich wollte gerne mal was anders essen, als "normale" Nudeln. So lecker, ich hab allerdings noch ein paar frische Tomaten dazu verarbeitet. Lg bruzzelbiene

10.02.2015 14:18
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, das sind wirklich sehr leckere Gnocchi und sie sind problemlos zu machen. Der Teig hat mir sehr gefallen und die Sauce passt sehr schön dazu. Ein Rezept das ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

22.03.2011 03:03
Antworten
cloudy86

Freut mich, dass es so gut geschmeckt hat :o)

22.03.2011 09:00
Antworten
lmo

Hallo cloudy86, sehr lecker Dein Rezept!!! Vielen Dank! Habe beim zweiten Topf etwas Öl mit ins Wasser gegen. Da haben die Gnocchis eine schönere Farbe bekommen. Fotos sind unterwegs... LG lmo

16.11.2010 07:47
Antworten
cloudy86

Schön, dass es dir geschmeckt hat! :o) Toller Tipp mit dem Öl, das probiere ich auch mal aus. Übrig gebliebene Gnocchi vom Vortag (ohne Sauce) kann man übrigens auch ganz lecker in Öl oder Butter in der Pfanne anbraten :o)

16.11.2010 10:01
Antworten
lmo

... das werden wir heute machen. Ich hatte die doppelte Menge gemacht und die haben wir zu viert nicht ganz geschafft. Ich hatte übrigens vergessen zu erwähnen, dass Deine Tomatensoße auch super lecker ist!!! Wir haben aber beides nicht vermengt. So kann man die Gnocchi heute nochmal gut warm machen. LG lmo

16.11.2010 10:08
Antworten