Pflaumenmus im Backofen


Rezept speichern  Speichern

Ohne Rühren

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (111 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 17.11.2009



Zutaten

für
5 kg Pflaume(n)
5 EL Essig
1 ½ kg Zucker
5 EL Wasser
Zimt
Rum
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 50 Minuten
Die Pflaumen entsteinen und in einen Bräter geben. Essig, Zucker und Wasser dazugeben und etwas durchrütteln. Nun am besten abgedeckt über Nacht stehen und ziehen lassen. Anschließend 4 Std. ohne Deckel im Backofen bei 150 Grad Umluft kochen.

Wichtig: Nicht rühren während die Pflaumen im Backofen sind! Wer einmal rührt, muss es immer wieder tun, sonst brennt es an.

Bräter aus dem Ofen nehmen und die Pflaumen mit dem Pürierstab pürieren. Eventuell noch mit Zimt und Rum abschmecken und in vorbereitete Schraubgläser füllen und diese auf dem Kopf stehend erkalten lassen.

Die Menge reicht ungefähr für 24 kleine Schraubgläser.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MamaAlisha

Geschmacklich ist es ein Traum. Jedoch ist er immer flüssig bei mir. Ich halte mich komplett ans Rezept, der Deckel ist auch unten. Was mache ich falsch?

14.09.2021 13:19
Antworten
EBM0805

Sehr einfache Art Pflaumenmus selbst zu machen! Das Rezept passt , ich habe ab und an die Backofen Tür kurz geöffnet damit die Feuchtigkeit entweicht. Die Backzeit ist leider fest und wenn man wie ich weniger Pflaumen (2 kg) verarbeitet,oder mehr als 5 kg,dann muß man die Zeit im Ofen verringern oder erhöhen. Ich hoffe meine Anmerkung hilft anderen weiter , denn obwohl ich eine halbe Stunde abgezogen habe und null Saft entfernt habe,könnte das Mus etwas weicher sein. Beste Grüße

29.08.2021 18:54
Antworten
Name_Vergeben

Einfach und lecker. Hab auf drei Kilo Pflaumen 600g Zucker genommen und auf Zimt und Rum verzichtet.

25.08.2021 09:38
Antworten
sdfib

Das hab ich hinbekommen. Mein erster Versuch. Allerdings hab ich auch 1 Kilo Zucker auf 5 Kilo Zwetschgen genommen. Apfelessig passt prima. Mache ich wieder. Das pürieren ist in meinem "Thermomix Nachbau" total schnell gemacht.

23.08.2021 22:42
Antworten
Franzi-Renner

Das Rezept ist toll. Schon mehrere Jahre in Folge gemacht, lediglich den Zucker um 1/3 reduziert. Aber das ist wie immer Geschmackssache.

27.07.2021 07:43
Antworten
hapesu

Je nach Pflaumensorte und Reifegrad kann es vorkommen, dass sich Unmengen von Saft bilden. Um diesen nicht zeitraubend und energiefressend verkochen zu müssen, schöpfe ich ihn aus dem Bräter ab und mache mit der entsprechenden Menge Gelierzucker Pflaumengelee daraus. Vor dem Abfüllen in Gläser rühre ich noch eine satte Menge gehackter Walnusskerne (von der letztjährigen Ernte, geschält und tiefgefroren) unter - das schmeckt nachher s..mäßig gut !

23.08.2011 12:07
Antworten
Backliesel80

Les den Kommentar ja jetzt erst;-) Also ich schrieb es schon weiter unten, ich hab das Gelee mit Gelatine gemacht, mir war das einfach schon zu süß, da ging kein Gelierzucker mehr.

06.09.2011 09:17
Antworten
leila63

Perfekt 5* - so muß Pflaumenmus Schmecken.......... total LECKER !!!! Ich habe mich genau an die Vorgaben gehalten und den ganzen Schnickschnack ( Zimt, Rum usw. ) weggelassen. Ich habe von 6kg Fruchtfleisch 14 "Aldi"marmeladengläser voll bekommen. Nochmals vielen Dank für das tolle Rezept LG Leila

17.08.2011 18:09
Antworten
Backliesel80

Freut mich, dass es euch schmeckt!

17.08.2011 18:58
Antworten
Smaglig

14 ALDI-Gläser😳 - was ist denn das für eine neue Masseinheit? Schön, dass ein ALDI-Marmeladenkäufer überzeugt werden konnte, dass es ganz einfach ist mit guten Zutaten eine leckere Marmelade selber zu machen. Nun weißt Du auch was im „ALDI-Glas“ drin ist!

28.08.2020 21:52
Antworten