Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.11.2009
gespeichert: 89 (0)*
gedruckt: 1.794 (7)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.04.2006
23 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Mett (Thüringer)
200 g Käse (Emmentaler), gerieben
1 1/2 EL Schmand
Ei(er), Gr. M oder L
2 große Zwiebel(n)
2 EL Senf
  Salz
  Pfeffer, aus der Mühle
  Paprikapulver
  Cayennepfeffer
  Majoran
  Thymian
1 Prise(n) Muskat
  Paniermehl
  Öl, für die Pfanne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln schälen und klein würfeln. In einer großen Schüssel das Mett mit den gehackten Zwiebeln und den Eiern gut vermischen, den geriebenen Käse dazugeben. Senf, Schmand und Gewürze nach Geschmack hinzufügen und mischen. Soviel Paniermehl in mehreren Schritten vorsichtig dazugeben, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht mehr klebt. Bei jedem Schritt wieder alles gut durchmischen. Vorsicht, nicht zuviel Paniermehl nehmen, sonst werden die Bouletten hart und trocken!
Die Hände unter dem leise laufenden Wasserhahn befeuchten, gleich große Stücke vom Teig abteilen und zu Kugeln formen. Die Kugeln zwischen den flachen Händen zu ca. 2 cm dicken Fladen drücken. Die Hände zwischendurch immer wieder mit Wasser befeuchten.

Eine Pfanne auf großer Flamme heiß werden lassen. Öl hineingeben, kurz erhitzen. Mit einem Spritzer Wasser testen, ob das Öl heiß genug ist. Spritzt es, reicht die Temperatur aus. Die Buletten in die Pfanne setzen. Nach ca. 2 Minuten Bratzeit wenden. Einen Deckel auf die Pfanne setzen. Die Herdplatte auf mittlere Temperatur zurückschalten. Nach ca. 5 Minuten die Buletten nochmals wenden. Deckel wieder auf die Pfanne setzen. Den Herd ausschalten. Die Restwärme reicht völlig aus, um die Frikadellen durchzubraten. Nach weiteren 5 Minuten sind die Klopse fertig und können serviert werden.

Aus dem Bratfonds kann man eine leckere Soße zubereiten und serviert die Bouletten z.B. mit Salzkartoffeln und grünen Bohnen oder man reicht sie zu Kartoffelsalat.
Auch kalt schmecken sie lecker. Zum Picknick "auf die Faust" oder in Scheiben geschnitten auf einem frischen Baguette mit Tomaten- und Gurkenscheiben und ein bisschen Käse.