Griechischer Reisauflauf


Rezept speichern  Speichern

mit Blattspinat und Feta

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.11.2009



Zutaten

für
300 g Blattspinat
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
150 g Reis
1 Würfel Brühe
350 ml Wasser
1 Becher Crème fraîche
1 Paket Feta-Käse
Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, TK Spinat antauen, z.B. in der Mikrowelle.
Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel andünsten, den Spinat zugeben und 10 Minuten dünsten. Dann den Reis einstreuen und das Wasser zugießen. Nun den Brühwürfel zugeben und auflösen. Anschließend Creme fraiche zugeben, etwas salzen und pfeffern und dünsten bis der Reis halbgar ist.
Die Hälfte des Fetakäses in Würfel schneiden und unter die Masse heben.
Nun wird alles in eine Auflaufform gefüllt. Den restlichen Feta in Scheiben geschnitten darauf verteilen und bei 200 Grad etwa 35 Minuten backen (bis der Reis weich genug ist). Sollte der Käse zu dunkel werden, die Form abdecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bille0107

So, war wieder mal lecker, allerdings mit Bratwurstklößchen und Pinienkernen. Zum Glück ist noch was übrig 😊

13.01.2021 19:15
Antworten
karin510

Das wäre schön. Guten Rutsch !!

31.12.2020 19:04
Antworten
bille0107

Gerade wieder die Zutaten auf den Einkaufszettel gepackt. Freu mich schon drauf. Vielleicht kann ich diesmal ein Foto machen, das akzeptiert wird😉

30.12.2020 18:58
Antworten
bille0107

Ich meine die Pinienkerne von dem Foto, dass hoffentlich noch eingestellt wird; -).

12.12.2020 07:59
Antworten
karin510

Schön, dass nach 11 Jahren mal jemand das Rezept kommentiert. Vielen Dank dafür. Bei mir ist es ein wenig in Vergessenheit geraten, ich muss es doch mal wieder ausprobieren, dann auch mit Pinienkernen. LG

12.12.2020 22:01
Antworten
bille0107

Dieses Rezept stammt aus einem Mini-Kochbuch von M...i, da sind auch die Pinienkerne mit drin. Bratwurstbällchen für die Fleischesser mach ich eigentlich immer rein, das gibt zusätzlich Würze. Und ein paar Tomatenstückchen für die Farbe. Eines meiner liebsten Reisgerichte!

12.12.2020 07:56
Antworten