Auflauf
Hauptspeise
Rind
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spitzkohl - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 149 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.10.2003



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), gekocht
350 g Hackfleisch
20 ml Öl
1 Zwiebel(n), gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
Salz und Pfeffer
½ Spitzkohl
Tabasco
Worcestersauce
Salz und Pfeffer
20 g Butter
20 g Mehl
100 ml Milch
300 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, scharf
60 g Schmelzkäse
50 g Frischkäse
Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Hackfleisch im Öl mit Zwiebel und Knoblauch gut anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseite stellen. Im Bratfett den kleingeschnittenen Spitzkohl 5 Minuten dünsten und mit Salz, Pfeffer, Tabasco und Worcestersauce abschmecken.
In einem Topf aus der Butter und dem Mehl eine Mehlschwitze bereiten. Diese mit Milch und Brühe ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Schmelzkäse und Frischkäse darin auflösen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
In einer Auflaufform geschnittene Kartoffeln, Hackfleisch und Spitzkohl schichten. Mit der Sauce übergießen und Parmesan drüberstreuen. Bei 200 Grad 20 Minuten im Ofen backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HeDie12

Toll finde ich, dass man mal andere Gemüsesorten ausprobiert. Mit Spitzkohl hatte ich noch gar nicht gekocht. Danke für das Rezept

31.08.2019 14:26
Antworten
Möhrchen9510

Guten Abend, ich habe diesen tollen Auflauf auch schon zubereitet, war sehr lecker, natürlich klappt es mit der Zeit nicht immer so genau, habe ihn auch länger drin gelassen, wir mögen es auch weich, das kann ja jeder machen wie es ihm beliebt, uns hat es geschmeckt, gibt es sicher mal wieder,

10.02.2019 19:52
Antworten
doro2702

Ich habe diesen Auflauf schon mehrmals gemacht. auch mit Chinakohl holen ist er sehr lecker. Er hat einen absoluten Suchtfaktor . Nur mit den 15 minuten Zubereitungszeit - das kann nicht stimmen. Da fehlt bestimmt noch die Stunde davor😉....

26.01.2019 17:11
Antworten
1982knubbelnupsi

Sehr lecker. Meine Familie war begeistert.

15.01.2019 15:43
Antworten
Februar28

Hallo☺ dieser Auflauf hat uns voll lecker geschmeckt. Super Rezept 5 Sterne von mir. Vielen Dank.☺

31.10.2018 19:39
Antworten
Nuedelchen

Hatte keinen Parmesan und habe den Auflauf nicht überbacken, war trotzdem super lecker. Echt tolles Rezept!!!

22.07.2005 10:33
Antworten
matsedel

Hallo Baghira555, heute abend gab es Auflauf nach deinem Rezept, super genial und so was von lecker. Die Verbindung der Bechamel- Käsesauce mit den anderen Zutaten, harmonisch und süchtig machend. Anstelle des Parmesans, den ich vergessen hatte einzukaufen, habe ich den Auflauf mit Leerdamer überbacken, geschmacklich hervorragend, siehe oben. Vielen Dank für das Rezept sagt Matsedel (Kommt in meine Lieblingsrezeptsammlung)

04.03.2005 22:53
Antworten
ichkochegern

der Zeitaufwand für diesen Auflauf lohnt sich wirklich. Laut Beschreibung ...15 Minuten...., wenn man alles zusammen rechnet kommt gut das doppelte dabei heraus. Aber wie gesagt es hat toll geschmeckt

06.07.2004 14:42
Antworten
Mariatoni

Das Rezept ist nicht nur gut - es schmeckt auch noch gut! Vielen Dank dafür.

23.06.2004 16:46
Antworten
buggi

Hallo baghira555!!! Habe gestern das Rezept nachgekocht und bin begeistert!!!! War ein voller Erfolg und es hat allen super geschmeckt! Ich denke, dieses Rezept werde ich öfter kochen!! Gruß Buggi

01.03.2004 21:11
Antworten