Dunkle Printen - Cantucchini mit Cashew- und Walnüssen


Rezept speichern  Speichern

eine pikante Mischung, ergibt ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.11.2009



Zutaten

für
260 g Mehl
1 TL Backpulver
2 TL Kakaopulver
35 g Butter, weiche
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
2 TL Gewürzmischung, (Spekulatiusgewürz)
75 g Cashewnüsse, können auch leicht gesalzene sein
75 g Walnüsse, die Hälften nochmals halbiert
Cashewnüsse, können auch leicht gesalzene sein

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten, bis auf die Nüsse, zu einem Teig kneten. Erst danach werden die Nüsse eingearbeitet, was etwas Fingerspitzengefühl und Geduld erfordert, da die Nüsse schon mal versuchen, aus dem Teig zu kommen.

Anschließend vorsichtig 2 gleichgroße Würste daraus formen, so dass sie längs übers Backblech passen. Diese 2 "Würste" werden jetzt bei 190°C 18-20 Min. gebacken. Rausnehmen und ca. 5 Min. ruhen lassen.
Inzwischen den Backofen auf 180°C runterschalten.

Die "Würste" werden jetzt schräg mit einem SEHR scharfen Messer in ca. 1 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten und nochmals für 12-15 Min. fertig gebacken.

TIPP:
Ich tendiere eher zu 12-13 Min, da sie dann nicht ganz so hart im Biss sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fr8schk8ch

Ich habe die cantucchini mit etwas Stevia noch gesüßt. So schmecken sie uns sehr gut und erinnern schön ein wenig an Weihnachten.

03.11.2018 20:07
Antworten
Chrissile

Hallo! Uns schmecken diese Cantuccini leider nicht. Entweder muss der Teig doch gesüßt werden oder es sind deutlich mehr Gewürze und Salz nötig. Ich habe ungesalzene Cashewnüsse verwendet, dafür aber extra mehr Salz in den Teig gegeben. Trotzdem schmecken sie so sehr lasch. Die Verarbeitung war kein Problem und das Aussehen ist auch gut! Gruß

28.11.2013 21:20
Antworten
cremehase

Karaburun! Nussig, kräftig, knusprig, würzig ... sehr lecker und mal "was anderes" ! Danke für das Rezept. LG Cremehase

11.12.2009 20:34
Antworten