Paella Miquele


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

oder auch Reispfanne mit Fisch und Geflügel - lecker und saftig

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.11.2009



Zutaten

für
3 Tasse/n Reis (Risotto ist gut, Basmati geht auch)
50 ml Olivenöl
250 ml Weißwein, trockener
3 TL Gemüsebrühe, instant
4 Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
1 Prise(n) Safran
½ TL Paprikapulver, rosenscharf
250 g Meeresfrüchte, rohe, TK
400 g Hähnchenbrustfilet(s), geschnetzelt (oder Putenbrust)
200 g Salami oder Schinken, gewürfelt
1 kl. Dose/n Erbsen
750 g Cocktailtomaten, halbiert
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Reis, klein gewürfelte Zwiebeln und Knoblauch in einer großen Pfanne in Olivenöl bei mäßiger Temperatur in 15 Minuten glasig werden lassen. Mit Gemüsebrühe im Weißwein ablöschen. Die restlichen Zutaten beigeben, leicht salzen und pfeffern und bei geschlossenem Deckel 35 Minuten bei mäßiger Hitze schmoren; dabei nur selten umrühren.

Offen und bei etwas höherer Temperatur fertig garen und evtl. noch vorhandene Flüssigkeit einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

4163doris

Super Rezept lass nur die Salami weg,habe es schon oft gemacht!

20.06.2021 12:09
Antworten
schnackndeife

Ich meinte 400g hühnerbrust ( die ich davor angebraten habe)

06.02.2020 09:30
Antworten
schnackndeife

Hallo habe das erste mal gestern Paella gemacht, das erstmal auch mit Risotto Reis gekocht. Hat super geklappt, war lecker aber irgendwas ging mir ab. Wird es bestimmt wieder mal geben, aber dann traue ich mich mehr mit Gewürzen. Hatte 250g Reis, 150ml Weißwein, ca.600ml Brühe, 400g Hühnerbrühe, Rest wie im Rezept. Danke dir für dein tolles Rezept, war super leicht und lecker.

06.02.2020 09:29
Antworten
Abacusteam

Probiers mal mit richtigem Paellareis wie Albufera oder Bomba, das ist ein grosser Unterschied. Basmati passt mit dem Duft so gar nicht für uns. Ansonsten wie die Touri-Paella wie man sie kennt und liebt. Ein gut nachkochbares Rezept.

30.07.2018 06:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Gerd, Du hast völlig recht - ich habe es erst heute gesehen, dass ich die Wasserangabe vergessen habe. 250ml kommt gut hin - ich gebe immer das Wasser nach und nach bei, damit der Reis die ideale (nach eigenem Gusto) Konsistenz erhält. Großes Dankeschön und gute Grüße zurück Michael

28.09.2013 21:31
Antworten
garten-gerd

Hallo, Michael ! Die Zusammenstellung der Zutaten entsprach auch meinem Geschmack, was für mich hauptsächlich ausschlaggebend bei der Rezeptauswahl war. Ich habe zwar noch ein Paprikaschote dazugegeben, ansonsten fand ich´s aber okay. Allerdings war für die Zubereitung die Flüssigkeitsmenge viel zu knapp bemessen. Ich habe zusammen mit dem Wein noch einiges an Gemüsebrühe benötigt, sodaß ich für 200 g Reis insgesamt 500 ml Flüssigkeit zur Verfügung hatte, was auch nötig war. Dann war die Konsistenz am Ende auch optimal. Außerdem habe ich die Meeresfrüchte sowie auch das Geflügelfleisch vorher angebraten. Das Ergebnis hat dann auch ganz gut geschmeckt. Fotos dazu sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank und liebe Grüße, Gerd

28.09.2013 18:46
Antworten