Hauptspeise
Backen
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Kartoffel
Resteverwertung
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelküchlein mit Schnittlauch und Oliven

leckere Beilage zu einem Stück Fleisch oder als Hauptspeise mit einem Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.11.2009



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), große, mehlig kochende
150 g Käse, Gruyère-
100 g Mehl
100 g Butter, weiche
3 Bund Schnittlauch
etwas Salz und Pfeffer
Muskat, frisch gerieben
75 g Käse, Gruyère zum Überbacken
75 g Frühstücksspeck, in dünnen Scheiben
8 kleine Cherrytomate(n)
8 Oliven, schwarze oder grüne, entsteinte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hälfte des Gruyère-Käses fein reiben, den Rest in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch in Röllchen schneiden.
Die Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser weich kochen. Das Kochwasser abschütten und die Kartoffeln im Topf kurz trocken dämpfen. Anschließend durchpassieren.

Mehl, Butter, Käse und Schnittlauch zur Kartoffelmasse geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kartoffelmasse dann zu einer Rolle von ca. 6 cm Durchmesser formen. Am besten geht das mit leicht bemehlten Händen. Die Rolle in ein 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Küchlein auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchenblech legen. Den restlichen Gruyère auf einer groben Raspel reiben und über die Küchlein verteilen.
Die Speckscheiben in schmale Streifen schneiden und zusammen mit den halbierten Cherry-Tomaten ebenfalls auf die Küchlein geben. Ebenso die halbierten Oliven.
Das Blech in den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen schieben und die Küchlein ca. 15-20 Minuten überbacken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

00Kermit

Die Idee mit der Muffin-Form ist klasse, das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren. Vielen Dank für die schnelle Antwort.

15.06.2011 15:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Kermit vielen Dank für deinen Kommentar. Die Küchlein laufen beim Backen tatsächlich etwas auseinander. Evtl. könnte man die Butterzugabe etwas reduzieren oder die Küchlein in einer Muffinform backen. Liebe Grüsse amaretti

15.06.2011 15:16
Antworten
00Kermit

Meine Mutter hat ihr Rezept für Kartoffel-Laibchen leider verloren und so bin ich nach einigem Suchen auf deines gestoßen. Und was soll ich sagen? Es ist sogar noch besser :-) Wir haben allerdings noch eine fein gewürfelte Zwiebel zur Kartoffelmasse gegeben und als Käse Gouda genommen. Außerdem hatte ich keine Cherrytomaten, habe aber sonst nach Rezept gekocht. Und das Ergebnis war wirklich super lecker! Ich bin eigentlich keine Kartoffel-Esserien, aber da habe sogar ich Nachschlag genommen ;-) Nur sind mir die Küchlein leider im Backofen etwas "auseinandergelaufen", ist das normal? Oder gibt es da einen Trick, wie sie ihre Form behalten? Auf alle Fälle ein tolles Rezept, langweilige Backofenkartoffeln wird es bei uns nicht mehr geben. Vielen Dank!

15.06.2011 15:09
Antworten