Bewertung
(1) Ø2,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.11.2009
gespeichert: 12 (0)*
gedruckt: 235 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.07.2006
2.649 Beiträge (ø0,58/Tag)

Zutaten

1 Bund Estragon, frisch
1 EL Senf, mittelscharfer
1 Stange/n Porree, (Lauch), große
3 Scheibe/n Schinken, geräucherten
3 Scheibe/n Roulade(n) vom Rind
1 Knolle/n Knoblauch, roten
2 m.-große Röstzwiebeln
Chilischote(n), frische
2 EL Öl, (Distelöl)
125 ml Rotwein, trocken
165 g Sahne, 15% (ca. 1/2 Flasche)
1 EL Tomatenmark
1/2  Limette(n), abgeraspelte Schale, unbehandelten
 n. B. Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Estragon waschen, fein hacken und mit 2/3 des Senfes verrühren.
Porree putzen und waschen, in 3 Stücke (ca. 8 cm lang) schneiden und mit je einer Scheibe Schinken umwickeln.
Die Rouladen mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Estragon-Senf bestreichen. Mit je einem Porreestück fest aufrollen und mit den Rouladennadeln feststecken.
Nun das Öl erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten anbraten. Danach mit dem trockenen Rotwein ablöschen. Nun die Zwiebeln und die Chilischote grob hacken und zusammen mit dem nicht verbrauchten Porree ebenfalls dazu geben.
Bei Bedarf etwas Wasser dazu gießen und bei schwacher Hitze ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. ( Im Schnellkochtopf ca. 45 min )

Rouladen herausnehmen, warm stellen und den Bratenfond mit einem Zauberstab pürieren.
Nun Tomatenmark und Kochsahne in den Bratenfond rühren und aufkochen.

Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und den restlichen Estragon unterrühren.

Die Rouladen mit der Soße und den Klößen auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit etwas Limettenraspel bestreuen.