Auflauf
einfach
fettarm
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
Schnell
Sommer
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chrissis Ofenlachsfilet auf Kohlrabi - Erbsen - Gemüse

ww-tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.11.2009



Zutaten

für
2 Kohlrabi
8 Cocktailtomaten
200 g Erbsen, TK
2 Schalotte(n)
1 Bund Dill
2 EL Olivenöl
150 ml Gemüsebrühe
750 g Lachsfilet(s), mit Haut (5 Filets)
1 Zitrone(n), unbehandelt
n. B. Salz
n. B. Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
In einem großen Topf Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen.
Kohlrabi putzen und in feine, längliche Stücke schneiden. Im kochenden Wasser ca. 3-4 Minuten vorgaren. Anschließend über einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Cocktailtomaten waschen und halbieren. In einer Schüssel Tomaten mit den abgetropften Kohlrabis und den TK-Erbsen mischen.

Dill waschen, abtropfen lassen und ohne Stiele fein hacken. Schalotten schälen, halbieren, und die Hälften in feine Scheiben schneiden. Schalotten zusammen mit dem Dill zu dem Gemüse geben. Das Ganze nach Gusto salzen und pfeffern und alles gut vermengen.

Jetzt die Hälfte der Gemüsemischung in eine feuerfeste Auflaufform füllen.

Danach die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und in 10 dünne Scheiben schneiden.
Die Lachsfilets waschen, gut abtrocknen und nebeneinander mit der Hautseite nach unten auf das Gemüse in der Auflaufform legen. Salzen, pfeffern und jeweils mit 2 Zitronenscheiben belegen.

Die Fischfilets vorsichtig mit dem restlichen Gemüse bedecken. Die Gemüsebrühe gleichmäßig an den Rändern zugießen.

Zuletzt das Ganze mit dem Olivenöl beträufeln.

Im Ofen bei 175°C Umluft in ca. 20-25 min. garen.

Dazu passen hervorragend Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen und ein frischer Salat.

Gesamt (ohne Kartoffeln) 34 P., bei 5 Portionen pro Portion 7 P.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chrissi09

Hallo heidrulle, freut mich, dass es Euch auch so gut geschmeckt hat. Lieben Gruß, Chrissi

13.04.2019 07:26
Antworten
heidrulle

Sehr, sehr lecker, auch für uns nicht WW-Esser. Das gibt es bestimmt wieder. LG Heide

05.04.2019 13:51
Antworten
sonrisa77

Sehr leckeres Gericht! Eigentlich sind wir nur darauf gestossen, weil wir noch einen Kohlrabi von meiner Mutter übrig hatten. Alles hatte genau die richtige "Konsistenz". Dazu gab es Rosmarinkartoffeln. Gibt es bestimmt wieder.

06.06.2014 21:50
Antworten
Monchichi88

wooow seeeeehhhr lecker... ich habe es ein bisschen verändert...bei mir gabs noch möhren dazu... und der fisch + das gemüse wurden von mir mit einer hellen dillsauce in den backofen getan... außerdem gabs ganz normale salzkartoffeln :-) aber trotzdem super idee, super lecker, super einfach... ich bin sooo begeistert gabs nun schon 3 mal bei uns...:-) bild wird hochgeladen...

16.03.2010 12:08
Antworten