Hackspieße nach ungarischer Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Grill-Spieße

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (65 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 10.06.2001 417 kcal



Zutaten

für
½ kg Rinderhackfleisch (vom Kamm)
1 Zwiebel(n), gerieben
4 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Majoran, getrockneter
1 TL Kümmelpulver
1 TL Pfeffer, schwarzer
2 TL Salz
150 g saure Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
417
Eiweiß
26,05 g
Fett
32,59 g
Kohlenhydr.
5,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Benötigt werden 8 Bambusspieße zu je 25 cm Länge und gewässert.

Fleisch, Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Majoran, Kümmel, Pfeffer und Salz in die Küchenmaschine geben. So lange mit dem Schneidmesser verarbeiten, bis alles gut verbunden ist. Die Mischung in 8 gleich große Portionen teilen. Jeweils mit nassen Händen um 1 Spieß zu einem ca. 20 cm langen Würstchen formen. Grillen wie unten angegeben. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Heiß mit saurer Sahne servieren.

Grillen:
1) im Freien - bei mittlerer Hitze 8 - 10 Min. über Holzkohlen grillen, bis sie schön gebräunt, aber noch saftig und innen etwas rosa sind. Dabei alle 2 Min. wenden.
2) im Haus - den Backofengrill vorheizen. 8 - 10 Min. grillen, bis sie schön gebräunt, aber noch saftig und innen etwas rosa sind. Dabei alle 2 Min. wenden.

Im Voraus geplant:
Fleischspieße bis zu 1 Tag vor dem Grillen zubereiten. Mit Frischhaltefolie abgedeckt kühl stellen. Dazu passen gegrillte Knoblauch-Kartoffelscheiben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tigerdragon2512

Bei mir haben die Spieße nicht gut gehalten. Das hack löste sich durch sein Eigengewicht vom Spieß. lag es vielleicht an der Gemüse Zwiebel, weil zu wässrig? Oder aber da ich alles mit der Hand geknetet habe, da ich keine küchenmaschine mit schneide habe? was könnte ich alternativ zur kuchenmaschine benutzen/machen damit gut bindung rein kommt? Paniermehl? 🤔 habe daraus dann Frikadellen gemacht und geschmacklich waren die super. LG

03.04.2020 16:36
Antworten
Ms-Cooky1

Ohne Knoblauch; war ganz gut, aber für mich nicht soooo sehr der Hit! Danke 🇭🇺

17.08.2019 14:58
Antworten
anna0712

Sehr sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept

04.03.2019 21:28
Antworten
koepikai

@malbertz Klar steht das da. Die Säure Sahne wird nur als Tipp dazu gereicht. Schmand geht auch gut.

21.04.2018 12:41
Antworten
Aligator123456789

Mal was Anderes als immer nur Schnitzel und OK.

31.08.2016 21:10
Antworten
woodlousy

Hallo Bashiba, uns haben die Spieße wirklich sehr gut geschmeckt. Die Masse erscheint zwar anfangs zu weich, aber einmal auf dem Grill ist es eigentlich kein größeres Problem mehr. LG Woodlousy

14.06.2006 18:48
Antworten
Diana22091975

Hallo, ich werde es am Dienstag ausprobieren mal sehn - ob es meinen Gästen schmeckt. Melde mich dann wieder. VG Diana

29.05.2005 21:37
Antworten
dark-angel

Hab es vor kurzem zum Grillen im Garten zubereitet. Hat alen gut geschmeckt. War mal was anderes. gruß dark-angel

20.06.2004 16:33
Antworten
karlschramm

ich werde es auch probieren

17.01.2004 09:12
Antworten
Ottomar

Werde es zum nächsten Grillen ausprobieren. Gruß Ottomar

03.12.2003 11:14
Antworten