Kaspressknödel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.11.2009 480 kcal



Zutaten

für
600 g Brot, fein geschnittenes altbackenes (Knödelbrot)
3 Ei(er)
½ Liter Milch
400 g Bergkäse, Almkäse oder Kräuterkäse, geriebener
2 Kartoffel(n), mehlige, gekochte
1 Zwiebel(n)
Butter
Salz und Pfeffer
Muskat
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
Butterschmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
480
Eiweiß
25,26 g
Fett
24,47 g
Kohlenhydr.
39,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Knödelbrot mit aufgekochter Milch begießen, umrühren und ca. eine halbe Stunde zugedeckt ruhen lassen. Je nach Trockenheit des Knödelbrots mehr oder weniger Milch nehmen.

Die Zwiebeln klein würfeln, in etwas Butter anschwitzen und dazugeben. Nun die gekochten Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken und auch dazugeben. Käse, Eier, Gewürze und fein gehackte Kräuter hinzufügen. Alles gründlich mischen, mit feuchten Händen die Knödel formen und flach pressen. Im heißen Butterschmalz in 10 - 15 Minuten goldbraun braten.

Sauerkraut oder Kartoffelsalat dazu reichen.

Sehr fein schmecken die Kaspressknödel auch in Rinderbrühe. Wenn es zu viele geworden sind, eignen sie sich auch gut zum Einfrieren. Auftauen und im Backrohr 15 Minuten bei 140 Grad erwärmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Karina_

Hallo, möchte die Kaaspressknödel auf Vorrat machen. Werden Sie nach dem anbraten eingefroren oder vorher? Danke schon mal für die Rückmeldung:) Lg

08.09.2021 22:03
Antworten
Daniela-Kempter-Schmid

Heute haben wir die Kaspressknödel im Backofen erwärmt,140' ober unter Hitze nach 20Min. auf 160' Umluft umgeschaltet. Nach Gesamtzeit von 35 Min. waren sie fertig.

05.05.2019 13:04
Antworten
Daniela-Kempter-Schmid

Hervorragend! Wir haben doppelte Menge gemacht, ergab 46 Stück. Gibt es am Sonntag aus dem Ofen. Dazu Kartoffelsalat und gemischten Salat. Ach und ich hab noch Majoran dazu gegeben. Bild kommt. Die sind echt mega.

04.05.2019 14:22
Antworten
Küchengöttin11

Hallo, das sind mit Abstand die besten Kaspressknödl die wir je gegessen haben! Danke für das tolle Rezept! Hat schon mal jemand versucht sie im Backofen zu machen? Viele Grüße, Küchengöttin11

23.01.2019 17:59
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, da von mehrerer übereinstimmend geschrieben wurde, dass die ursprünglich angegebene Milchmenge von 1 1/2 Litern zu hoch ist, und dass 1/2 Liter ausreicht, habe ich die Zutatenliste entsprechend geändert. Nach meiner Erfahrung vom Semmelknödel-Machen mit Knödelbrot sehe ich das auch so, dass hier der halbe Liter reicht. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

27.12.2018 11:06
Antworten
tirolerknödel

Ich habe schon viele, leicht voneinander abweichende Rezepte für Semmelknödel ausprobiert, aber die Mengenangabe der Milch ist m.E. nicht richtig. Für die genannte Menge an Knödelbrot benötigt man 1/2 l Milch und nicht 1 1/2 l!! Ist das noch niemandem aufgefallen? Ansonsten decken sich die Angaben mit meinem Lieblingsrezept. Knödelchen

07.08.2012 16:12
Antworten
kochvolki

Ein tolles Rezept. Hatte Kaspressknödel zum ersten mal auf einer DAV-Hütte in den Alpen gegessen. Dieses Rezept kommt denen geschmacklich sehr nahe. Ich mag sie am liebsten mit gerösteten Speckwürfeln und Blattsalaten, alternativ mit gebratenen Pilzen und habe somit eine vollwertige Mahlzeit.

12.04.2012 21:11
Antworten
vanillatina

Hallo Lillivanilli, leider bekommt man bei uns kein Knödelbrot, könnte man alternativ auch alte Brötchen nehmen ? Habe die Kaspressknödel in Österreich gegessen und fand sie total lecker. LG vANILLATINA

05.01.2012 16:53
Antworten
LiliVanilli

Hallo vanillatina, Natürlich kannst du auch alte Brötchen nehmen. Ich verwende manchmal alte Semmel, schneide sie würfelig und verarbeite sie wie im Rezept angegeben. Viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Gelingen ! Herzliche Grüße LiliVanilli

05.01.2012 18:28
Antworten
LiliVanilli

Hallo ! Ich habe die Kaspressknödel genau nachgemacht, ist gut gelungen und hat uns allen super geschmeckt. Besten Dank, Sabine 265 für dieses köstliche Rezept! Sehr zu empfehlen! Herzliche Grüße LiliVanilli

03.12.2011 15:08
Antworten