Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.11.2009
gespeichert: 120 (0)*
gedruckt: 494 (2)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.12.2008
33 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
3 EL Himbeeren, frisch oder tiefgefroren
1 kl. Dose/n Mango(s)
80 g Biskuit, Kokos-, evtl. Kuchenreste oder Löffelbiskuit
40 ml Sherry,süß
1 TL, gehäuft Zucker
1 EL Zucker
15 ml Espresso, starker
70 ml Sahne oder Cremefine zum Schlagen
1 Pck. Puddingpulver, Vanille oder Sahne
450 ml Milch
30 g Zucker
30 g Schokolade, weiße

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus der Dose 3 halbe Mangos entnehmen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Himbeeren, ob frisch oder tiefgefroren, mit dem Tl Zucker bestreuen und umrühren.
In ein Schälchen die Biskuit in mundgerechte Stücke brechen und mit dem Sherry beträufeln.
Die weiße Schokolade fein reiben.
Den Pudding gemäß der Packungsanweisung herstellen, aber nur mit 450 ml Milch und 30 g Zucker zubereiten und 20g der weißen Schokolade mit in der Milch schmelzen lassen.

Nun die Dessertschalen/Gläser füllen: zuerst das in Sherry getränkte Biskuit, dann die Himbeeren, zuletzt die Mangos, alles zu gleichen Teilen. Dann den Pudding auf das Obst. Wenn Hohlräume zwischen den Früchten und dem Biskuit entstehen so dass der Pudding nicht nach unten durchlaufen kann, einfach mit einem Löffelstiel am Glasrand nachhelfen. Aber nicht zuviel nachhelfen, sonst sieht es nicht mehr schön aus.
Das Dessert sofort mit Klarsichtfolie abdecken, d.h. die Folie muss direkt auf dem Pudding aufliegen dass sich keine Haut bilden kann. Kalt stellen.

Für die Cappuccino-Sahne: die Sahne mit 1 El Zucker sehr steif schlagen und langsam den Espresso einrühren. In eine Spritztüte mit kleinem Sternaufsatz füllen und die Desserts verzieren und mit der restlichen weißen Schokolade bestreuen.

Kann man sehr gut vorbereiten wenn Gäste kommen.
Habe ich mal keine Löffelbiskuits zuhause, backe ich ganz schnell einen kleinen Kokos- oder Schokoladenbiskuit. So auch auf den Bildern zu sehen.
Das Obst kann man ganz nach eigenem Geschmack wählen, es passt vieles, aber nicht alles.