Mokka - Haselnuss - Torte


Rezept speichern  Speichern

Haselnussbiskuit und Mokkabuttercreme mit Marzipan

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 12.11.2009 620 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

60 g Butter
30 g Zucker
1 Eigelb
etwas Mehl, zum Ausrollen

Für den Biskuitboden:

6 m.-große Ei(er)
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker, Bourbon
100 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Haselnüsse, gemahlene

Für die Creme:

4 Eigelb
150 g Zucker
125 ml Espresso, heißer
200 g Butter, weiche

Für den Belag:

100 g Marmelade, Kirsch-, -konfitüre oder -gelee
1 Handvoll Schattenmorellen
1 Marzipan - Decke (Fertigprodukt) ODER:
Marzipan
Puderzucker
Rum
etwas Kakaopulver

Zum Verzieren: Minipralinen, , glasierte Kaffeebohnen, Schokoherzen

1 Becher Sahne, geschlagene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Für den Mürbeteig:
Butter und Zucker schaumig schlagen, Eigelb unterrühren, Mehl unterkneten, Teig in Folie wickeln, mindestens 30 Minuten kühl stellen

Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad). Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, auf den Boden einer mit Backpapier ausgelegten Springform geben. 12 - 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für den Biskuit:
Eier trennen. Eigelbe mit 4 EL heißem! Wasser schaumig rühren, dabei 50 g Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eiweiße mit restlichem Zucker steif schlagen. Mehl mit Backpulver und Haselnüssen mischen, mit Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im Ofen 25 - 30 Minuten backen.
Auskühlen lassen.

Für die Creme:
Eigelbe für die Buttercreme mit Zucker in einer Schüssel im heißem Wasserbad weißschaumig schlagen. Nach und nach heißen Kaffee zugießen. Masse dickschaumig rühren. Aus dem Wasserbad nehmen und in Eiswasser rühren, bis die Creme kalt ist (wichtig!). Butter mit dem Handrührgerät rühren, bis sie fast weiß ist. Mokkacreme löffelweise! mit dem Schneebesen unterrühren.

Mürbeteig mit Kirschmarmelade bestreichen und Schattenmorellen belegen.
Biskuit waagerecht halbieren. Eine Hälfte auf die Marmelade setzen, die Hälfte der Buttercreme darauf streichen. Zweite Biskuithälfte darauf legen. Torte mit restlicher Creme bestreichen, Marzipandecke darüber legen. Torte mit Kakaopulver bestreichen - für die Seiten einen Pinsel benutzen.
2 - 3 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit Sahne & Co. garnieren.

Tipp:
Wichtig beim Biskuit ist, dass man sich alle Zutaten schon portionsweise bereit stellt, so dass man sie laut Rezept nur noch zueinander geben muss!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RenateinJohnson

Also die Torte ist ein Gedicht. Zwar ziemlich umfangreich in der Zubereitung, aber dass war's wert. Ich hatte auch keine Marzipandecke auf der Butterkrem, aber das Bestaeuben mit Kakao sieht auch sehr gut aus. Bitte noch mehr so tolle Rezepte - ich backe sie gern alle nach! :)

09.05.2016 20:05
Antworten
RenateinJohnson

ich glaube es duerfte ein bisschen weniger Mehl sein. Mein Muerbeteig war sehr trocken und ich musste wieder ein bisschen Wasser dazu geben.

09.05.2016 20:05
Antworten
aurora2303

Ach - herrje - ich habe oben das Mel zum Verkneten vergessen: 160 g Mehl nimmt man hierzu!

04.11.2012 15:10
Antworten