Backen
Deutschland
Europa
Kekse
Kuchen
Winter
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brisanes Mohn - Kokos - Ecken

Plätzchen mit Mohn und Kokos

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 11.11.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Butter
2 Eigelb
200 g Mehl
50 g Zucker
½ Pck. Backpulver

Für die Füllung: 1

1 Glas Marmelade, oder Konfitüre

Für die Füllung: 2

150 g Mohn
50 g Mandel(n), gemahlene
50 g Kokosraspel
3 EL Grieß
100 g Zucker
1 Prise(n) Zimt
Salz
400 ml Wasser

Für die Füllung: 3

2 Eiweiß
100 g Zucker
100 g Kokosraspel
Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. Eine Mulde eindrücken, Zucker in diese Mulde streuen und das Eigelb hineingeben. Die Butter in Flocken darauf setzen. Die Teigzutaten mit bemehlten Händen schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen.

Wasser aufkochen, Mohn, 2-3 EL Grieß, Zucker, Zimt, Salz dazu geben und noch mal aufkochen. Mandeln und Kokosraspeln untermischen. Die Füllung soll nicht zu fest sein, wenn zu fest, Wasser dazu geben, wenn zu flüssig, etwas Grieß dazu geben. Kalt stellen.

Den Teig dünn auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit Marmelade dünn bestreichen. Ich habe verschiedene Marmeladenreste genommen.
Mohnfüllung dünn drauf streichen.
Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiter rühren. Die Kokosraspel unterziehen und auf die Mohnfüllung verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C 40 - 50 Minuten backen.
Noch heiß in Ecken schneiden und auf Kuchengitter abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

annepie

Vielen lieben Dank für diese tolle alternative zu Nussecken. Habe die Mohn-Kokos-ecken an meinem Geburtstag das erste mal ausprobiert und muß sagen sie sind sehr gut angekommen. Finde nicht das sie Weihnachtlich schmecken, sondern wirklich fürs ganze Jahr geeignet sind. 5 Sterne für dieses tolle rezept, danke

08.09.2014 12:21
Antworten
preisfux

Klasse Rezept. Schmeckt prima. Nur werde ich weniger Zucker nehmen beim nächsten mal.

15.02.2014 15:39
Antworten
Juljetti

WOW, tolles Rezept! Ergebnis wirklich sehr lecker! War zwar gar nicht so leicht den Mürbteig auf einem Blech mit Backpapier in einem Stück dünn auszurollen (außer hier hat jemand Tipps für mich?), aber es hat sich gelohnt - die Kekse sind sicher ratzfatz weg. Danke!

26.11.2013 15:53
Antworten
Schokoholica

Echt ein tolles Rezept, danke! :) Ich finde die ecken sind mal was anderes und auch echt originell. Und schmecken tun sie auch! Ich finde es könnte etwas mehr Zucker dran und man muss wirklich aufpassen, dass sie in einer dose aufbewahrt nicht zu feucht werden. Meine Mutter hat sich sehr über das leckere ostergeschenk gefreut. ;) LG Schokoholica

04.04.2013 20:55
Antworten
brisane

Hallo, hier ist gemahlene Mohn gemeint. Ich kann mir keinen Kuchen oder Plätzchen mit ungemahlenen Mohn vorstellen. LG Brigitte

19.03.2013 20:51
Antworten
Schokoholica

Hallo brisane,z Ich hab mal eine Frage zu deinen Plätzchen: kann man auch gemahlenen mohn nehmen? Ich würde die ecken nämlich gerne für meine Mutter zu Ostern machen. :) LG Schokoholica

19.03.2013 20:44
Antworten
brisane

Hallo, danke fürs Ausprobieren, es freut mich dass dir so gut schmecken. Danke für 5*. Viele Grüße brisane

24.11.2009 19:10
Antworten
stoll75

Hallo, ich war schon länger auf der Suche nach Weihnachtsgebäck mit einer richtig saftigen Mohnmasse und habe dieses hier durch Zufall gestern entdeckt und gestern Abend dann auch gleich gebacken. Ich hatte Brombeer-Himbeere-Marmelade auf den Teig gestrichen. Das Ergebnis ist sensationell lecker. Vielen Dank für das leckere Rezept LG Simone

24.11.2009 15:07
Antworten
brisane

Hallo, die halten sich schon bis Weihnachten, aber du musst immer kontrollieren, ob die nicht zu feucht sind. Die müssen trocken bleiben, wenn die zu feucht werden, kann es sein, dass die verschimmeln. Viele Grüße brisane

24.11.2009 19:06
Antworten
mf71

HAllo! Ich würde gerne wissen , wie lange ich dieses Gebäck lagern kann,geht das bis Weihnachten? Es hört sich ja so lecker an..... LG mf71

23.11.2009 18:27
Antworten