Bewertung
(13) Ø4,47
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.11.2009
gespeichert: 415 (0)*
gedruckt: 2.237 (25)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.12.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Schalotte(n)
100 g Räucherbauch
Knoblauchzehe(n)
1500 g Hackfleisch, vom Rind
  Salz und Pfeffer
  Zucker
  Chilipulver
3 EL Oregano, gerebelt
3 EL Estragon, geschnitten
3 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 EL Worcestersauce
1/2 Liter Bier (Schwarz-)
2 EL Petersilie, gehackt
1 EL Essig (Weißwein-)
150 g Tomatenmark
500 g Tomate(n), geschält, aus der Dose
500 g Kidneybohnen
500 g Bohnen (Chili-)
100 g Schokolade, zartbitter
Chilischote(n)
150 ml Espresso
150 ml Sauce (Barbecue-)
2 EL Gemüsebrühe, Instant
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schalotten schälen, grob hacken. Knoblauchzehen ebenfalls grob hacken. Bauchspeck würfeln und in einem großen Topf kross auslassen. Falls nötig, noch etwas Fett zugeben und darin Schalotten und Knoblauch anschwitzen. Hackfleisch zugeben und anbraten, bis es trocken ist (kein Wasser mehr im Topf). Dabei schon mal mit Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver würzen.
Mit dem Schwarzbier ablöschen und nach und nach alle Zutaten zugeben, zuerst die Gewürze und das Tomatenmark, dann die Tomaten, Bohnen (jeweils mit Saft), die in feine Ringe geschnittenen Chilischoten, und zum Schluss die Schokolade und den Espresso.
Mindestens eine Stunde kochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. am besten am Tag vorher zubereiten und heiß machen. Vorsicht: Chilipulver ist gleich scharf, frische Schoten erst am nächsten Tag!

Nach belieben mit Salz, Pfeffer, Zucker, Kreuzkümmel und Chilipulver nachwürzen.

Bier, Kaffee und Schokolade geben hier das gewisse Etwas. Den typischen "Chili-Geschmack" macht der Kreuzkümmel, ohne geht es also nicht.