24-Stunden-Kuchen


Rezept speichern  Speichern

ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (171 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 27.10.2003 4919 kcal



Zutaten

für
½ Glas Nutella
13 Zwieback
1 Pck. Frischkäse
3 EL Kondensmilch
1 Tasse/n Puderzucker
100 g Haselnüsse, gemahlene
3 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
2 Glas Kirsche(n)
½ Liter Saft (Kirschsaft)
2 Pck. Tortenguss
2 Becher Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
4919
Eiweiß
87,55 g
Fett
242,03 g
Kohlenhydr.
593,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Nutella in der Mikrowelle anwärmen, damit es schön flüssig wird und mit den 13 Zwieback zerdrücken. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und glatt streichen, in den Kühlschrank stellen.

Nach 1 - 2 Stunden (kann auch später sein) das Päckchen Frischkäse mit der Dosenmilch, dem Puderzucker und den gemahlenen Nüssen verrühren, auf die 1.Schicht in der Springform geben und in den Kühlschrank stellen.

Wieder später (egal wann, muss nur fest geworden sein), die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen, in die Springform geben und wieder in den Kühlschrank stellen.

Nach weiterer Ruhezeit die abgetropften Kirschen auf der Sahne verteilen und den zuvor gemachten Guss (Kirschsaft mit Tortenguss laut Tortengussanleitung) obendrauf. Und wieder in den Kühlschrank stellen. Sollte dann allerdings schon über Nacht stehen bleiben.

Diesen Kuchen kann man super zwischendurch machen, da jeder Arbeitsgang ein Minimum an Aufwand ist. Natürlich die absolute Kalorienbombe, aber ein Gedicht!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lotzilu

Ich habe die Sahne zuletzt auf den Kuchen und die Kirschen mit Vanillepudding angedickt. Obenauf noch ein paar Schockostreusel, ein absoluter Augen- und Gaumenschmauß. Meine Gäste waren begeistert.

01.03.2020 18:58
Antworten
TnRiedel

Aaaah, der ist soooo gut! Hab ihn wegen der Temperaturen im Kühlschrank "gebacken" und es ist einer der besten Kuchen, die ich je gemacht habe, allein dieser crunchige Boden, das ist so ein geniales Mundgefühl mit dem Zwieback! Ich habe dem Tipp meiner Vorredner folgend die Kirschen mit der Sahne getauscht und die Kirschen kurz anpürriert, so dass das Schneiden kein Problem war. Ich habe auch die Haselnüsse angeröstet. Beim nächsten Mal würde ich weniger Sahne nehmen, aber das ist Geschmackssache, auf jeden Fall ein 5-Sterne Rezept! Vielen Dank dafür!

25.06.2019 17:37
Antworten
prinzessin_lauer96

Habe den Kuchen für eine Abschiedsfeier von einer Kollegin gebacken. Und alle waren begeistert!! Ich habe 250g Nutella, 200g Frischkäse und beim Puderzucker 120g genommen und es hat alles super funktioniert. Was mich verwirrt hat war der Guss! Es steht lediglich bei Dr. Oetker der Tipp mit Kirschen darauf. Daher habe ich diesmal 250ml Saft und 250ml Wasser genommen und es hat alles super funktioniert. Beim nächsten Mal werde ich ihn vielleicht mal mit Erdbeeren machen..solange es noch welche gibt :)

28.05.2019 11:21
Antworten
prinzessin_lauer96

In der Hoffnung das ich schnell Antwort bekomme. 1/2 Glas Nutella sind wieviel g also welche Nutellaglasgröße habt ihr verwendet?

22.05.2019 15:59
Antworten
sibbyschneider

1 Tasse Puderzucker sind 120g😉

11.03.2019 12:04
Antworten
Bohne7

Superlecker!!!! Bin absolut begeistert, obwohl ich nicht so der Nutella-Fan bin. Gehört auf alle Fälle in die Kategorie Lieblingskuchen, nicht zu süß, knuspriger Boden und easy vorzubereiten. Ich hab auch 2 Becher Sahne genommen, kam gut hin. Gruß, Melanie

12.11.2003 11:17
Antworten
BarbaraSL

Pi mal Schnauze habe ich einfach 2 Becher Sahne genommen und es hat wunderbar geklappt. Schmeckt auch super lecker, so wie es versprochen wurde. Auf jeden Fall ein Wiederholungsrezept. Gruß BarbaraSL

04.11.2003 21:44
Antworten
BarbaraSL

Heute habe ich mit der ersten Schicht begonnen. Beim Durchlesen des Rezeptes ist mir aufgefallen, dass die Mengenangabe für Sahne fehlt und der in den Zutaten angegebene Vanillezucker bei der Zubereitung nicht aufgeführt wird. Ich geh mal davon aus, dass der Vanillezucker zur Sahne dazugegeben wird. Doch vielleicht könnte die Sahnemenge noch nachgereicht werden? Wäre wirklich dankbar. BarbaraSL

02.11.2003 23:17
Antworten
kaiserschmarn

Absolut verlockend dein Rezept-Vorschlag und mega kalorienreich, aber trotzdem werde ich ihn am Wochenende ausprobieren. Danke! Gruß Kaiserschmarn

02.11.2003 19:45
Antworten
BarbaraSL

Eigentlich wollte ich ja ein bisschen reduzieren, was Kalorien angeht, aber dieser Kuchen klingt so verlockend, den muss ich mir sofort vormerken, zumal meine Tochter Fan von Nuss-Nougat-Creme ist.

27.10.2003 00:48
Antworten