Butternut - Suppe


Rezept speichern  Speichern

fruchtig - würzige Kürbissuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 10.11.2009 175 kcal



Zutaten

für
1 kg Kürbis(se), Butternut, geschält und gewürfelt
1 kleine Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Stück(e) Ingwer, frischer, ca. 4 cm, geschält und gehackt
2 Knoblauchzehe(n), angequetscht
100 ml Orangensaft, frisch gepresst
800 ml Wasser
2 EL Butter
Salz
Pfeffer
Kürbiskerne, geröstete
Kürbiskernöl
Crème fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
175
Eiweiß
3,06 g
Fett
12,86 g
Kohlenhydr.
11,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Butter erhitzen, die Zwiebel und den gepressten Knoblauch glasig anschwitzen.
Ingwer und die Kürbiswürfel hinzugeben und mit dem Wasser aufgießen.
Das Ganze aufkochen lassen und danach 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist.
Den Topf vom Herd nehmen, die Knoblauchzehen entfernen und die Suppe sehr fein pürieren.
Den Orangensaft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nach Belieben mit einem Klacks Creme Fraiche, Kürbiskernöl und gerösteten Kürbiskernen servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CoSt87Bs

Die Suppe ist einfach und recht schnell zubereitet. Werde sie definitiv auch wieder machen. Das nächste Mal lasse ich aber auf jeden Fall den Orangensaft weg, passt meiner Meinung nach nämlich gar nicht.

08.10.2019 14:47
Antworten
ginamai

Hab 2 kleine Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse gepresst und mit der Zwiebel angebraten. Serviert wurde die Suppe mit gerösteten Kürbiskernen, Kürbiskernöl und ein wenig Balsamico. Der Ingwer und Orangensaft, gab die richtige Würze. Alle waren begeistert.😋 Wird es wieder geben. Bild ist unterwegs.

05.11.2018 23:23
Antworten
_Susy_

Ich habe die Suppe exakt nach Rezept gemacht und mit Crème fraîche serviert. Sie ist sehr fein, für meinen Geschmack aber fehlt etwas, was die Suppe wirklich rund macht. Ich denke, mit etwas Gemüsebrühe könnte man die Leere im Geschmackshintergrund füllen. Andere Gewürze würde ich nicht zugeben, da sonst die feine fruchtige Note verloren geht. Insgesamt ein schönes Rezept, das mit minimalen Mitteln optimiert werden kann. Danke!

17.10.2018 20:59
Antworten
Chefkochneesen

hab noch nen puschiertes ei reingetan. und etwas curry

14.09.2018 13:21
Antworten
NicolStellina

Leckere Suppe und einfache und schnelle Zubereitung. Danke.

12.11.2017 18:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Ulixan, ich habe diese Suppe im letzten Jahr meinen Gästen als Teil eines mehrgängigen Menüs vorgesetzt. Anscheinend war es nicht die erste Kürbissuppe der Saison, denn ihre Begeisterung hielt sich bei dem Anblick in Grenzen. Das änderte sich in dem Moment, als sie gekostet hatten. Es wurde nachverlangt, bis nichts mehr übrig war. Sie ist wunderbar glatt und von sehr feinem, fruchtigen Aroma. Perfekt!

29.08.2012 20:31
Antworten
La_Maman

Hat sehr lecker geschmeckt. Statt Wasser habe ich Gemüsebrühe verwendet und die Suppe noch mit etwas Paprika und Chili aufgepeppt. LG, La_Maman

28.08.2011 09:38
Antworten
happyguck

Der Ingwer und der frische O-Saft sind genau das richtige gegen das Grippewetter. Außerdem gefällt mir die herrlich zitronige Note. Als weitere Zutaten hab ich in meine SUppe noch ein paar Kartoffeln und gemahlenen Koriandersamen gegeben. Ich hab die Suppe jetzt schon ein paar Mal gemacht. SIe eigent sich gut als Vorsuppe, oder einfach nur mit Weißbrot.

11.08.2011 19:44
Antworten
canavanin

Frisch gehackte Petersilie passt auch sehr gut dazu :) Danke fuer das super Rezept!

13.02.2011 20:10
Antworten
Fadette

Habe dieses Rezept heute ausprobiert und hätte mir glatt 'ne Pipeline legen lassen können. Zum Glück ist noch was da, das ess ich morgen ganz alleine - da kriegt niemand etwas ab. Vielen Dank fürs Einstellen und Liebe Grüße von Fadette

17.11.2009 23:30
Antworten