Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Zucchini - Tomaten - Gemüse


Rezept speichern  Speichern

als Pastasoße, Beilage zu Fleisch und Fisch, WW - geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.11.2009 118 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Zucchini
4 Tomate(n)
1 TL Gemüsebrühe, instant
Knoblauch
n. B. Öl
evtl. Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
118
Eiweiß
4,55 g
Fett
5,87 g
Kohlenhydr.
10,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel in etwas gröbere Ringe schneiden und im Öl anbraten. Die Zucchini schälen und in Würfel schneiden. Zu den Zwiebeln geben und mitbraten.

Die Tomaten in Würfel schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Immer wieder umrühren. Den Deckel auf den Topf geben, damit die Flüssigkeit nicht verloren geht. Immer wieder umrühren und Gemüsesaft austreten lassen (ggf. mit etwas Wasser aufgießen) Gemüsebrühe zugeben und mit frischem Knoblauch würzen.

Ca. 5 - 10 min. geschlossen köcheln lassen (je nachdem, wie knackig man das Gemüse haben möchte). Passt hervorragend als Soße zu Spaghetti.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, dein Zucchini-Tomaten-Gemüse gab es bei mir heute zu Curryreis 😋 das war ein einfaches, schnell gemachtes und köstliches Mittagessen. Danke für das tolle Rezept, mach ich sehr gerne wieder. Liebe Grüße Mooreule

26.06.2020 14:28
Antworten
mickey2611

Hallo, ich oute mich hier als Kochanfänger und habe das Rezept heute zu gebratenem Fisch gemacht. Warum wird der Knoblauch nicht zusammen mit den Zwiebeln angebraten, gibt doch dann mehr Aroma. Bei mir war das Gemüse sehr flüssig. Wie habt ihr es so eingedickt wie auf den Fotos hinbekommen? Es fehlte für unseren Geschmack der letzte Pfiff. Haben noch mit "Kräutern der Provence" nachgewürzt, dann war es echt lecker. LG, Mickey

03.01.2014 16:28
Antworten
dbartel

Hallo, habe mal wieder dieses leckere Gemüse zubereitet. Diesmal habe ich noch eine rote Paprika grob gewürfelt hinzugefügt, dazu gab es Reis und Schweinefilet im Speckmantel (s. Bild). Sehr lecker! LG, Dieter

25.09.2013 15:07
Antworten
Juulee

Eine sehr leckere Variante für eine Gemüsebeilage. Wir haben das feine saftige Gemüse zu Basilikumpfannkuchen gegessen. Sehr lecker! LG Juulee

15.06.2013 20:22
Antworten
dbartel

Hallo, das ein schnelles und einfach zuzubereitendes Rezept, das Ergebnis aber um so geschmackvoller. Ich habe die Zwiebel etwas kleiner geschnitten und am Ende noch zusätzlich mit mit einem kleinen Schuss Essig und einer Prise Zucker gewürzt. Dazu gab es Schnitzel und Reis (Foto wird gleich hochgeladen). Hat uns sehr gut geschmeckt. LG, Dieter

28.04.2013 20:11
Antworten
SHanai

Hallöchen, tolle Idee und super lecker! Einfach und schnell noch dazu :-) Ich hab einfach mal 2 Punkte gerechnet, weil ich 2 TL Öl dazu getan habe! Viele Grüße SHanai

10.12.2010 15:16
Antworten